Leserbriefe lesen

Leserbriefe: August 2020 56

Das "Bermudadreieck" der SPD

Nun ist es da: Das SPD-Dreigestirn! Borjans - Esken - Scholz. Ein Kanzlerkandidat mit zurzeit 10+ Umfragewerte der SPD und bewiesener "Führungsqualität" in Hamburg G20 anno 2017! Glücklicherweise ergeben die Umfragewerte zurzeit keine Basis für ein mehr

12.08.2020 | Manfred Statzkowski, Rostock

Aus der Geschichte lernen

Die Bürger der USA sollten sich an der deutschen Geschichte orientieren. Auch da regierte einst zwölf Jahre ein narzistischer, selbstherrlicher Zugewanderte. Das Ergebnis ist bekannt. mfG mehr

12.08.2020 | Manfred Statzkowski, Rostock

Sie haben Recht

Herr Gutz, Sie haben Recht, buchstäblich haben Sie nichts von Ätsch und Bätsch geschrieben. Aber darum ging es mir auch nicht. Ihr Artikel liest sich eben wie der eines kleinen Kindes und automatisch hört man dann Ihr gedachtes "Ätsch" und "Bätsch". mehr

12.08.2020 | Anonym., Crivitz (Name dem Verlag bekannt)

Ist Herr Caffier etwa homophob?

Ab 15. August beginnt die CSD-Woche. Auf allen öffentlichen Plätzen vor Rathäusern, ja sogar vor dem Familienministerium wird dann die Regenbohnenfahne gehisst ... außer in Mecklenburg-Vorpommern. Dort versagt der Innenminister die Genehmigung. Ander mehr

11.08.2020 | wilfried hoog, Schwerin

Kurzes Gedächtnis

Frau / Herr Anonym, ich weiß noch sehr genau was ich geschrieben habe. Wenn Sie von mir Augenhöhe erwarten, dann sollten Sie erst mal sagen, wer Sie sind. Mit anonymen Kritikern unterhalte ich mich in Zukunft nicht mehr. Wenn Ihnen nicht passt, was ich mehr

11.08.2020 | Rainer Gutz, Neubrandenburg

Jaaaa, sie lebt noch, sie lebt noch...

die Meinungsfreiheit. Die gilt auch für Sie, Kathi M. Schreiben Sie doch selbst einen Artikel pro Corona, wenn es kein anderer macht, sondern nur die, die gegen Corona sind. Und schon haben wir eine ausgewogene Berichterstattung über die Meinungsvielfal mehr

11.08.2020 | Anonym., Crivitz (Name dem Verlag bekannt)

Wichtig und informativ

In dieser Woche möchte ich Ihnen meinen Dank aussprechen über die Auswahl der Leserbriefe. Sie sind wichtig und gut und endlich mal informativ. Man versteht nicht mehr dieses Theater. Die meisten Bürger scheinen ja nicht zu wissen, dass von den vielen mehr

11.08.2020 | S. Lübke, per E-Mail

Neues Leben

Die Stadt hat wieder ein Gesicht bekommen auf all den Straßen gibt es mehr Verkehr. Ein wenig hat Vernunft die Angst genommen auch Kneipen sind nun nicht mehr gähnend leer. Man kann die Freude durch die Maske spüren die man der Vorsichthalber trä mehr

11.08.2020 | Klaus Rosin, Stadtpoet, Schwerin

Die Corona-Abstandsregeln gelten auch für Radfahrer!!!

Ich bin am 10. August, circa 16.20 Uhr, zum Aldi in Lübz auf einem getrennten Fuß- und Radweg gegangen. Auf einmal erschrak ich mich: Da kamen zwei junge Leute auf Fahrrädern und fuhren mich fast übern Haufen. Da müssen sich die Eltern mal drum kümm mehr

10.08.2020 | Kevin L., Lübz

Wer entscheidet, was gedruckt wird?

Es gibt hier eine Menge an Leserbriefen, teilweise auch wirklich gut geschrieben und mit nachvollziehbaren Argumenten. Die gestern im Blitz abgedruckten Exemplare gehören leider nicht zu dieser Kategorie. Wie kann es sein, dass gleich mehrere Leserbriefe mehr

10.08.2020 | Kathi M., Schwerin

Radfahrende und Radfahrer

In Rostock wird viel für einen besseren Radverkehr getan. Es gibt aber auch noch Radwege die leider nur circa 1,50 Meter breit sind und manche sind sogar am Rand defekt und mit Gefälle zu einem Graben, zum Beispiel neben der Stadtautobahn zwischen Warne mehr

10.08.2020 | Hans Schmidtke, Rostock

Sanktionen

Seit Jahren greifen die USA mit Trump an der Spitze zu Sanktionen gegenüber vielen Völkern, Personen, Unternehmen. Das ist offenbar der moderne Umgang in den internationalen Beziehungen, sogar unter Verbündeten und „Freunden“. Mittlerweile gibt e mehr

10.08.2020 | Hans Bremerkamp, Rostock

Mehr davon!

Mit Freude und Begeisterung habe ich am Sonntagmorgen die Leserbriefe im Blitz am Sonntag gelesen und ich schließe mich zu 100 Prozent deren Meinung voll und ganz an! Mehr davon!
mehr

10.08.2020 | Andrea Reineke, Sukow

Beherrschung der deutschen Rechtschreibung setzt keinen Doktortitel voraus

Herr Gutz, mit Interesse und breitem Grinsen auf meinem Gesicht lese ich Ihre ständige "Entschuldigung" dafür, dass Sie der deutschen Sprache nicht mächtig sind. Ich kann Ihnen versichern, man braucht dazu keinen Doktortitel oder ähnlichen akademische mehr

10.08.2020 | Herrmann Mayer, Klinken

Kurzes Gedächtnis

Herr Gutz, wenn Sie nicht mehr wissen, was Sie geschrieben haben, dann tut es mir leid und bestärkt mich nur weiter darin, nur noch mit Leuten zu kommunizieren, die auf Augenhöhe sind und zwar auf meiner. Da Sie mich nicht kennen, verpufft auch Ihr Verg mehr

10.08.2020 | Anonym., Crivitz (Name dem Verlag bekannt)

Nichts wie weg!

Nichts wie weg! Man kann nur hoffen, dass Trump seine Ankündigung betr. des Truppenabzugs umsetzt, egal, mit welcher Begründung. Ich kann der russischen Seite nur zustimmen: Je weniger US-Soldaten in Europa, desto mehr ist Ruhe auf dem Kontinent. Polen mehr

10.08.2020 | Wolfgang Mengel, Stralsund

Demokratie und ihre Auswirkungen

Demokratie und ihre Auswirkungen Demokratie ist, bei richtiger Handhabung, eine gute Sache, d.h., jeder muss sich an die Spielregeln halten. Zunehmend gewinnt man den Eindruck, dass die Demokratie mehr und mehr missbraucht wird, u.a. z. Zt. die Anti-Coro mehr

10.08.2020 | Wolfgang Mengel, Stralsund

Souveränität

Souveränität? Der Dobbertiner See liegt im Landschaftsschutzgebiet „Mittleres Mildenitztal“ im Naturpark Nossentiner-Schwinzer Heide (Meckl. Seenplatte). Die dünne Besiedlung (9 EW/qkm) macht es der Natur möglich, sich voll zu entfalten. Deshalb mehr

10.08.2020 | Wolfgang Mengel, Stralsund

Corona und die Vertrauensfrage

Zwei Sätze vorweg: Erstens sage ich ausdrücklich, dass ich medizinischer Laie bin. Zweitens gehören Meinungsfreiheit und kritische Äußerungen zu gesellschaftlichen Fragen zu den Grundpfeilern einer Demokratie und jeder offenen Gesellschaft. Erschrock mehr

10.08.2020 | Rudolf Hubert, Schwerin

Die »rechts vor links« Regelung sollte jeder Autofahrer kennen

Leider stelle ich immer wieder fest, dass es zu viele Autofahrer gibt, die mit der Regelung »rechts vor links« überfordert sind. In dem Leserbrief »Ämtertätigkeit in Rostock« werden Amtsinhaber in Rostock kritisiert, nicht für ausreichend Ordnung mehr

09.08.2020 | Anonym., Rostock (Name dem Verlag bekannt)

Denkpflicht statt Maskenpflicht

Wer meint, dass eine "Alltagsmaske" oder irgendein Tuch über Nase und Mund vor einem ca. 0,00014 Millimeter großen Virus schützt und den Experten und Beratern unserer Regierung glaubt, soll sich gerne so ein Teil anziehen. Und wenn derjenige sich dadur mehr

09.08.2020 | Hans Schmidtke, Rostock

Finanzielle Corona-Hilfen

Was ist eigentlich aus der Corona-Prämie für Pflegeberufe geworden oder aus den Corona-Hilfen für Hartz-IV-Bezieher? Dafür ist offensichtlich kein Geld da, aber für Banken und Konzerne sowie für Kriege in aller Welt werden Milliarden locker gemacht. mehr

09.08.2020 | Hans Schmidtke, Rostock

Prof. Drosten ist wieder da

Herr Prof. Drosten war im Urlaub und hat unsere Regierung unverantwortlicherweise ohne seine Beratung in dieser schweren Pandemie gelassen. Nun erklärt er in einem Gastbeitrag für die „Zeit“, wie seiner Meinung nach ein zweiter Lockdown vermieden we mehr

09.08.2020 | Anonym., Rostock (Name dem Verlag bekannt)

Hackordnung

Was ist mit unserer Gesellschaft passiert? Mitgefühl, Dankbarkeit, Verständnis (vor der eigenen Tür kehren), die hierfür zuständigen Gehirnzellen abrasiert? Rad-/Autofahrer, Arbeiter und Arbeitslose, Maskengegner und -Befürworter bekriegen sich. M mehr

09.08.2020 | Angela Kühn, Bad Doberan

Wie im Kindergarten Antwort

Sehr geehrte/er Herr/Frau Anonym aus Crivitz, ich mache wohl den einen oder anderen Fehler in der Rechtschreibung, ich bin aber auch kein ausgebildeter Diplom-Lehrer! Mir geht es auch eher darum, die Missstände durch falsche Politik in Deutschland aufzuz mehr

08.08.2020 | Rainer Gutz, Neubrandenburg

Liebes Blitz-Team!

Auch ich möchte recht herzlich zum 30. Geburtstag Ihrer Zeitung gratulieren. Immer toll gemacht: Kurz, knackig und informativ! Und durch Sie habe ich schon des öfteren schöne Veranstaltungserlebnisse gewonnen (habe mehr

07.08.2020 | Christine Eschke, Warnemünde

Hipp Hurra!

Der Rostocker BLITZ wurde 30 Jahr. Da wünschen alle Leserbriefschreiber auch für die nächsten 30 Jahre Gesundheit, Schaffenskraft und Spaß an der Arbeit, damit sie auch weiterhin Dampf über gewisse Missstände ablassen können. Denn der BLITZ hat den mehr

07.08.2020 | Franz Savatzki, Warnemünde

Menschenrecht

Ich habe jetzt genug von den wissenschaftlich angehauchten Expertenkommentaren zu Menschenrechten, Rassismus, Gewaltakten, Migranten, Ausländern usw. Deshalb betrachte ich das Ganze einmal aus anderer Sicht. Gibt man einem Kleinkind einen Stift und bitt mehr

07.08.2020 | Heinz Seidler, Rostock

Neues Mega-Theater

Für viele in der jetzigen Zeit nicht nachvollziehbar. In einer Krise, die uns fantastische Millionen und Milliarden kostet. Wie lange soll das noch so weiter gehen, am Willen der Vernunft vorbei? An den finanziellen Lasten dieser Krise werden noch Genera mehr

07.08.2020 | Franz Savatzki, Warnemünde

Freude an kleinen Dingen

Von einer ehemaligen Kollegin, die auf die 90 zugeht, bin ich zum Kaffee eingeladen. Da das Wetter schön ist, können wir auf dem gepflegten Balkon Platz nehmen. Die rosa-pinkfarbenen Geranien haben es mir besonders angetan, was ich auch zum Ausdruck bri mehr

07.08.2020 | Ilse Gotthardt, Rostock

Als Schulkind schwimmen gelernt

Ich nehme Bezug auf "Richtig Schwimmen lernen" von H. Fechter aus Kühlungsborn. Ja, so war das zu DDR-Zeiten, jedes Schulkind. Ich bin Jahrgang 1959, ging von 1965 bis 1975 zur Schule. Wir sind einmal wöchentlich zum Schwimmen in die Neptunhalle gefahre mehr

07.08.2020 | Petra  Wörpel-Bauer, Rostock

Richtig Schwimmen lernen

Zum Artikel »Neues Programm aufgelegt«, Doberaner BLITZ vom 19. Juli. Die BLITZ-Ausgabe vom 19. Juli 2020 enthielt auf der Titelseite den Artikel »MV kann schwimmen«. Mir schien, er hätte auch fast lauten können »MV kann nicht schwimmen«. Dem Ve mehr

07.08.2020 | Heinz Fechter, Kühlungsborn

Ohne Autos

Rostock plant ein »Autofreies Ostseebad« – Senator, Bürger und Branche reden mit. Für mich es es als Rostocker zu wenig, dass nur ein Stadtteil von Rostock autofrei sein soll. In Vorbereitung der BUGA müsste es doch möglich sein, bis zum Beginn de mehr

07.08.2020 | Siegfried Engel, Rostock

Lobbyismus und Nebentätigkeiten von Abgeordneten

Am 3. Juli 2020 erschien dazu eine Leserzuschrift von Herrn Willi Behnick, die aber leider aufgrund der zahlreichen Zuschriften zur Maskenpflicht zu wenig Aufmerksamkeit erhielt. Ich möchte dieses Thema nochmal aufgreifen, weil ich meine, dass man sich s mehr

07.08.2020 | Anonym., Rostock (Name dem Verlag bekannt)

In meinem Fernsehsessel bin ich sicher

Frau Horstmann, woher nehmen Sie Ihr Wissen? Was wirklich an Corona und allem Drum und Dran dran ist, wird die Zeit zeigen und vielleicht mal in den Geschichtsbüchern stehen. Wir werden es nicht erfahren. (Ich hoffe, die Politiker, die das verzapfen, hal mehr

06.08.2020 | Sibille Albrecht, Gadebusch

Nachhaltigkeit und Lebenslügen

Zu unseren Lebenslügen als großer Automobilerzeuger gehören Abwrackprämie oder aktuell Förderung der E-Mobiltät. Ein neues Auto müsste nachhaltig erzeugt werden und eine Mindestlebensdauer von 10 Jahren haben. Immer neue Serien und Modelle führen mehr

06.08.2020 | Herbert Häußer, Crivitz

Ämtertätigkeit in Rostock

Vermutlich haben es einige Amtsinhaber in Rostock nicht nötig, ihrer Verantwortung den Bürgern gegenüber konsequent nachzukommen; denn weder das Amt »für Stadtgrün« noch das Ordnungsamt sorgen für ausreichend Ordnung in der Stadt. Beispielsweise w mehr

04.08.2020 | Anonym., Rostock (Name dem Verlag bekannt)

"Gesundheits"-Diktatur und Stadtpoeten und andere Ahnungslose

Nachdem ich die Berichte der ÖR über die Berliner Demonstrationen verfolgt habe, kann ich Ihre beider Meinungen nachvollziehen. Ich bin nicht auf Ihrer Seite zur Coranaeinschätzung. Zum Punkt Berichte und Meldungen absolut ihrer Meinung. mfG mehr

03.08.2020 | Manfred Statzkowski, Rostock

"Gesundheits"-Diktatur

Ich habe am 1. August die Groß-Demo in Berlin live verfolgt. Nun bin ich wie erwartet nicht überrascht, wie abwertend in den öffentlich-rechtlichen Medien über die Demonstranten agiert wurde. Für diese Demo waren von den Veranstaltern mehrerer Städt mehr

03.08.2020 | Angelika Horstmann, Schwerin

Stadtpoeten und andere Ahnungslose

Sehr geehrter Herr Rosin! Ich habe Ihr komisches Gedicht gelesen. Es zeigt mir einmal mehr, wie man denkt, wenn man seine Informationen aus den Staatsmedien einholt. Warum schreiben Sie kein Gedicht über die jährlichen 20.000 an Krankenhauskeimen versto mehr

02.08.2020 | Frank Fischer, Banzkow

Ärztemangel paradox ?

Leser Hans Lüdtke sagt: "Wer hat die größte Lobby hinter sich?" Eine Frage ist aktuell im Gesundheitswesen, wie kommen unsere mega Kliniken vom Ärztemangel zu mega Kurzarbeit der Ärzte und Mediziner? Leere Betten und Ärzte, Schwestern und Pfleger h mehr

02.08.2020 | siegfried frenz, schwerin

Die Russen kommen!

US-Präsident Trump droht damit, amerikanische Soldaten abzuziehen und Militärstützpunkte in Deutschland zu schließen. Wenn man die Reaktion der Politik darauf sieht, dann fühlt sich mancher von ihnen, schon von Russen und Chinesen angegriffen und ge mehr

01.08.2020 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin

Die Ahnungslosen 29.07.20

Herr Fehrmann, Sie haben vollkommen Recht! Nur besteht das Problem mit der Privatisierung der Krankenhäuser und Pflegeheimen nicht nur in MV, sondern in ganz Deutschland. Und der Ursprung liegt bei der EZB. Denn die EZB ist Schuld an der ganzen Null-Zinz mehr

30.07.2020 | Rainer Gutz, Neubrandenburg

Maskenpflicht

Ich finde es unglaublich, dass es immer noch Menschen gibt, die allen Ernstes meinen, die Maskenpflicht und alle Warnungen vor Covid 19 hätten sich die Politiker und Virologen nur ausgedacht, um die Bevölkerung zu ärgern? Die Verschwörungstheoretiker mehr

27.07.2020 | Hannelore Marung, 18069 Sievershagen

Machtkampf USA -China

Es braut sich so einiges zusammen, wenn man sich die Weltordnung so ansieht! China, dass gigantische Reich der Mitte, ist aus dem Dornröschenschlaf erwacht und hat sich in den letzten 30 Jahren zu einem Land entwickelt, dass den USA den Führungsanspruch mehr

27.07.2020 | Rainer Gutz, Neubrandenburg

Demokratische Maske

Hallo Frau Horstmann, es wird doch niemand gezwungen eine "Maske" zu tragen. Freundlicherweise reicht doch ein Tuch o. ä. aus, Hauptsache Mund und Nase sind nicht direkt zu sehen. Also einfach ein Stück ganz dünnen Stoff (oder z. B. ein Zwiebelnetz, ma mehr

26.07.2020 | Hans S., Rostock

Deutschland im Abwärtstrend

Unser hochgelobtes Deutschland ist voll im Abwärtstrend in allen Bereichen der Wirtschaft, der Bildung und der Kultur! Deutschland, das Land der Dichter und Denker, das Land der Erfinder, hängt auf ganzer Linie dem technischen Fortschritt hinterher und mehr

23.07.2020 | Rainer Gutz, Neubrandenburg

In Dankbarkeit - Stanislav Yevgrafovich Petrov

Die Welt sollte diesen einfachen, russischen Menschen dankbar sein, der 1983 mit Verstand, Herz und Mut die atomare Vernichtung der Welt verhindert hat. Gedankt hat ihm seine Regierung nie! mehr

21.07.2020 | Manfred Statzkowski, Rostock

Beenden wir die Corona-Krise!

Warum diese Riesenangst? Ich verstehe es einfach nicht. Seit Monaten jagen vermeintliche Horrorzahlen und Schreckensbotschaften durch alle Medien und das fast überall auf der Welt. Immer wieder wird „nachgelegt“ als wollte man die Ängste in den Kö mehr

21.07.2020 | Mathias Neuhaus, Schwerin

Gipfel der Uneinigen

Auch wenn die Kanzlerin uns den jüngsten EU Gipfel zur Bewältigung der Corona Krise, als Sieg der Einheit der EU verkaufen will, so ist das Gegenteil doch offensichtlich. Vier Tage zähes Ringen und am Ende ein Kompromiss, der keinen zufrieden stellt. mehr

21.07.2020 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin

Coronakranke und -tote

Herr Lambrecht aus Schwerin glaubt in seinem Leserbrief vom 19.7.2020 den Veröffentlichungen von RKI, ARD und ZDF und erkennt anders lautende Meinungen nicht an. Kann er ja machen, ist eben seine Meinung. Die genannte hohe Zahl der "Coronatoten" ist doc mehr

20.07.2020 | Jürgen Kühne, Schwerin

Zweitwohnung in CORONA-Zeiten

Sind Zweitwohnungsbesitzer Bürger zweiter Klasse? Durch die Allgemeinverfügung des Landes MV erfolgten Einreise-/Betretungs-/Aufenthals- und Nutzungsverbote, also quasi eine temporäre Enteignung. Trotz dieser Ärgernisse kassieren die Gemeinden und Kre mehr

20.07.2020 | Hans D. B., 19303 Vielank

Geschenk zum 1. Mai

Ein bekannter Herr machte es möglich. Von diesem erfuhr ich vor Jahren im Fernsehen mehr als Till Schweiger ihn blank machte. Scheuer blieb, was er damals schon war: „Oh, ich bin klug und weise, und mich betrügt man nicht!“ So zeigte er dem von Coro mehr

18.07.2020 | Karl Scheffsky, 19063 Schwerin

EU Gipfel um Geldverteilung von 1,8 Billionen

Seit heute geht es in Brüssel um den EU Haushalt der nächsten sieben Jahre von 1.078 Milliarden Euro und um die Verteilung von 750 Milliarden Euro Corona-Hilfen die von der EU als Schulden aufgenommen werden, vorrangig für Italien, Spanien und Portugal mehr

17.07.2020 | Rainer Gutz, Neubrandenburg

Wie im Kindergarten

Herr Gutz, mal ganz abgesehen davon, dass sich mir bei Ihrer Rechtschreibung sämtliche Nägel meiner Zehen kräuseln, frage ich mich ernsthaft, ob Ihre restliche Bildung in den Kinderschuhen stecken geblieben ist. Das soll keine Beleidigung sein, sondern mehr

15.07.2020 | Anonym., Crivitz (Name dem Verlag bekannt)

Neuste Meldungen zur EU

Die ganz aktuelle neuste Meldung zur EU, der Deutsche Bundestag beschließt mit Mehrheit der großen Koalition, die Anleihenaufkäufe der EZB sind erlaubt und damit rechtens, obwohl das Bundes Verfassungsgericht diese Handlungen der EZB nicht unterstützt mehr

04.07.2020 | Rainer Gutz, Neubrandenburg