Leserbriefe lesen

Leserbriefe: Februar 2024 44

Parkplatzmisere in Rostock

Neulich in einer Tageszeitung: »StadtHallen-Besucher parken bei Kaufland: Supermarkt verschärft Regeln«. 270 Parkplätze fehlen, weil auf dem Areal neben der StadtHalle ein Gebäude mit 180 Appartements und ein Hotel gebaut werden. Ja, Hotels brauchen mehr

29.02.2024 | Anonym., Rostock (Name dem Verlag bekannt)

Bildungsauftrag

Warum bringt das öffentlich-rechtliche Fernsehen keine Antikriegsfilme (zum Beispiel »Stalingrad« oder »Steiner – Das Eiserne Kreuz«). Zum Bildungsauftrag gehört auch aufzuzeigen, was der wehrdiensttauglichen Generation im Falle eines Bodeneinsatz mehr

29.02.2024 | Reinhard Ruschau, ...

Nie wieder Krieg …

Mir sind die Soldaten, stramm marschierend in den Krieg ziehend, aus den 1940er Jahren noch in Erinnerung. Aber auch, wie sie 1945/46 zurückkamen. Stramm war keiner mehr. Im Gegenteil, die verkrüppelten Soldaten, welche sich mit einem Bein mühsam vorw mehr

29.02.2024 | Wolfgang Schmidt, Rostock

Zum Glück haben wir noch Frieden!

Wenn ich solche Meldungen höre oder auch sehe, wird mir immer Angst und Bange. Ich finde es auch nicht gut, dass so etwas ständig und täglich breitgetreten wird. Zum Glück haben wir noch Frieden! mehr

29.02.2024 | P. Wörpel-Bauer, Rostock

Verschwinden »Undine«-Reste im Schrott?

Der jetzige Liegeplatz der »Undine« an der Holz-Pier des Rostocker Fischereihafen wird vermutlich ihr allerletzter, denn der Schrottplatz liegt hier in unmittelbarer Nähe. Es erinnert alles an das Geschehen mit der ehemaligen »Vorwärts« – dem erst mehr

29.02.2024 | Stephan Bohnsack, Rostock

Cannabis und andere Drogen

Die Seniorenakademie 55 Plus Stralsund lud Marko Bittner vom Chamäleon Stralsund e.V. zum obigen Thema ein, und 76 Interessentern erwarteten einen spannenden Vortrag. Der Referent ist seit 2011 für Sucht- und Medienpräventation im ganzen Landkreis Vorp mehr

26.02.2024 | Wolfgang Mengel, Stralsund

Andere Erinnerungen

Dieses christliche Gebot kam mir in den Sinn, als ich den Beitrag von Wolfgang Hubert zu seinen Erinnerungen an das DDR Gesundheitswesen las. Ich weiß nicht, in was für einer Klinik er gearbeitet hat, an der es nach seiner Meinung nur Mangel und dadurc mehr

24.02.2024 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin

Wo ist die Nase länger?

Herr Rohloff beginnt seinen Beitrag mit "Wie viele nützliche Idioten hat Moskau?". Ich glaube, weit weniger als der Westen und die der US-Politiker. Ihre einseitige Betrachtungsweise spiegelt genau diese Narrative wieder. Ein schlauer Kopf sagte mal, "nu mehr

23.02.2024 | Wolfgang Harwardt, Rostock

Die Waffen nieder

Bertha von Suttner veröffentlichte 1889 ihren Roman „Die Waffen nieder“. Das Buch zeigt auf, dass Kriege von Menschen gemacht sind. Folglich können Kriege von Menschen verhindert werden, denn Kriege sind keine Naturkatastrophen, sondern Folge von En mehr

22.02.2024 | Winfried Schwarzer, Rostock

Einander helfen

Es gibt sie noch, die Engel im Alltag! Am 8. Februar 2024 bemerkte ich an der Kasse bei Netto im Rostocker Kurt-Schumacher-Ring, dass ich meine EC-Karte nicht dabei hatte. Mein Bargeld reichte dann nicht. Spontan zog eine ältere Dame fünf Euro aus ihrer mehr

22.02.2024 | Helga Kloth, Rostock

Kriege verhindern

Der Meinung von Hans Bremerkamp kann bestimmt nicht nur ich voll zustimmen! Ich habe als Kind den Krieg und seine Auswirkungen noch miterlebt. Damals gab es noch Überlebende ... Bei der heutigen Kriegstechnik wird es keine mehr geben. Als ehemaliger Waff mehr

22.02.2024 | Hartmut Lindner, Rostock

Ein Lob den Tief- und Straßenbauern

Seit Jahren werden in unserer Stadt Rostock erfreulicherweise Straßen erneuert oder instandgesetzt. Leider erfolgt dies nicht immer koordiniert. An vielen Stellen wird angefangen bzw. die Arbei­ten sind oder werden nur teilweise realisiert (siehe Areal mehr

22.02.2024 | Hardo Schildt, Rostock

Aufruf zur breiten Bürgerbeteiligung

Im ersten Entwurf für die Neuaufstellung zum Regionalen Raumentwicklungsprogramm für die Region Rostock vom Januar 2024 ist im Küstenbereich zwischen Börgerende und dem Gespensterwald Nienhagen ein 60 Hektar großes Vorranggebiet für Windenergieanlag mehr

22.02.2024 | BBN – Bündnis BürgerNähe Gemeinnütziger Verein 67 m – NEIN! e. V. ,

Echte Demokratie?

Demokratie (griech.: Volksherrschaft) soll schon im alten Athen und in Rom geherrscht haben. Bei den Griechen war das Wahlrecht stark eingeschränkt, und bei den Römern zählten die Stimmen der Reichen weit mehr als die des Plebs, des Volkes. Die Reichen mehr

20.02.2024 | Wolfgang Mengel, Stralsund

Empörung

Ich bin in einer Diktatur aufgewachsen und lebe nunmehr fast 34 Jahre - wie Millionen anderer Ostdeutscher auch - in einer Demokratie, die den Menschen Freiheit und damit verbundene Rechte sichert. Hierzu gehört zweifelsfrei das von unserer Verfassung be mehr

19.02.2024 | Andreas Naschke, Kirch Jesar

So geht Fußball kaputt

Die ständigen Proteste der sogenannten Fans gegen den DFB machen letztendlich den Fußball kaputt. Kein Spiel mehr ohne unsinnige Proteste und Abbruchszenarien - was soll das bringen? Ich bin überzeugt davon, dass viele der Protestierer im Kern gar nic mehr

18.02.2024 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin

Fast perfekt

Ich finde meine Heimat prima , hier gibt's viel Gegend und viel Klima. Am Wasser liegt dies schöne Land , die Menschen tummeln sich am Strand. Kein Berg versperrt dir hier die Sicht , auch Täler gibt es deshalb nicht. Man sieht den Horizont in weiter mehr

17.02.2024 | Dieter Fender, Greifswald

Politik paradox

Deutschland ist aus der Kernenergieerzeugung ausgestiegen, weil Atommeiler problematisch und menschheitsgefährdend sind. Nach der Aussage von Donald Tramp, im Ernstfall säumige Natostaaten nicht mehr verteidigen zu wollen, hat sich in Europa und besond mehr

16.02.2024 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin

Gesundheitssystem in Not, ja aber...

Es ist nicht gut, anderen ihre schönen Erinnerungen zu nehmen, aber wenn man sich von ihnen täuschen lässt, dann ist vielleicht doch ein Wort zur Korrektur erlaubt. Vorweg sei gesagt, natürlich sehe auch ich unser Gesundheitssystem in Not, aber dass h mehr

16.02.2024 | Wolfgang Hubert, Scheyern

Friedensfähig

Der deutsche Verteidigungsminister, oder sollte man schon besser Kriegsminister sagen, will Deutschland wieder kriegstüchtig machen. Dabei wäre es wichtiger, Deutschland friedensfähig zu machen. Da besteht ein enormer Nachholbedarf. Nur die jetzt verte mehr

15.02.2024 | Horst Neumann ,

Putin beim Wort nehmen!

In einem zweistündigen Interview mit einem US-amerikanischen Journalisten hat Präsident Putin mehrfach betont, dass er bereit ist, Verhandlungen zur Beendigung des Krieges in der Ukraine zu führen und zwar auf der Grundlage der Verhandlungen, die berei mehr

15.02.2024 | Ina Reineke-Feist,

Die lange Nase aus Moskau

Wie viele "nützliche Idioten" hat Moskau? "Nützliche Idioten" sind naive Menschen, die sich unwissend als Handlanger missbrauchen lassen. Wladimir Putin (ehemaliger KGB-Offizier) fabuliert gerne vom historischen Recht auf die Ukraine und dass der Westen mehr

15.02.2024 | André Rohloff,

Gesundheitssystem in Not

Mein derzeitiger Gesundheitszustand war und ist mit häufigen Arztbesuchen und Wartezeiten in Arztpraxen und Kliniken verbunden. Hauptthema der Gespräche  in den Wartezimmern ist sehr häufig unser Gesundheitswesen. Kritik wird vor allem über die oft u mehr

15.02.2024 | Brigitte Schneider, Warnemünde

Vielfalt in der Demokratie

In diesem Jahr finden in einigen Bundesländern Wahlen statt. Das bedeutet für jeden einzelnen Bürger, der wahlberechtigt ist, dass er sich sorgfältig darüber informieren muss, was die einzelnen Parteien auf ihrer Agenda zu stehen haben. Wenn es um di mehr

15.02.2024 | Kerstin Schnegula, Rostock

Vier Gaffer und ein Schutzengel

Vier Autofahrer mit Beifahrer nur Gaffer (unterlassene Hilfeleistung) und endlich ein Schutzengel! Am Mittwoch, 7. Februar 2024, bin ich neben meinem Wohnhaus in der Auffahrt direkt neben der Straße gestürzt. Gut sichtbar für alle Gehlsdorfer Autofahre mehr

15.02.2024 | Inge Hoehne, Rostock-Gehlsdorf

Krieg? Auch in Deutschland?

Da höre ich doch eben im Radio: Die Konfrontation mit Russland wird wohl viele Jahre anhalten. Und: Kann das auch zum Krieg führen? Und weiter: Vielleicht auch zu einem Krieg in Deutschland? Ich verabscheue derartige Gedankenspiele in den Köpfen von f mehr

15.02.2024 | Hans Bremerkamp, Rostock

Aufruf zur breiten Bürgerbeteiligung

Im ersten Entwurf für die Neuaufstellung zum Regionalen Raumentwicklungsprogramm für die Region Rostock vom Januar 2024 ist im Küstenbereich zwischen Börgerende und dem Gespensterwald Nienhagen ein 60 Hektar großes Vorranggebiet für Windenergieanlag mehr

15.02.2024 | BBN – Bündnis BürgerNähe Gemeinnütziger Verein 67 m – NEIN! e. V. , Börgerende Nienhagen

Vorzeigekreisel adé

Zum Beitrag "Grüne Verkehrskreisel" im Rostocker Blitz vom 11. Februar 2024: Schön, dass die Rostocker Bürgerschaft sich der grünen Verkehrskreisel annimmt. So soll "ein wichtiger Beitrag zur Erreichung der Klimaneutralität bis 2033" geleistet wer mehr

13.02.2024 | Kerstin S., Rostock

Noch mehr Abzocke

Hier noch ein paar Beispiele, wie die Gebührengelder verschwendet werden. Bei den meisten Gästen in den Talkshows geht es doch um Werbung für die eigenen Filme, Bücher, Platten und Fernsehsendungen. Eine schöne sogenannte "Radio-Talkshow", bei der ma mehr

11.02.2024 | Günter Paul , Rostock

Wo lebe ich?

Ich lebe in einem schönen Ort am Rande von Schwerin. Wenn ich aus dem Fenster schaue, blicke ich auf grüne Wiesen, sehe die Stör und habe freundliche Menschen um mich herum. Ich bin optimistisch und beginne den Tag mit einem gesunden Frühstück, dann mehr

11.02.2024 | Karl-Peter Elsholt, Consrade

Den Bock zum Gärtner machen

„Hier läuft ein Bashing gegen eine aufstrebende Partei in unserem Land, welcher sich in Richtung Demokratieabschaffung bewegt.“ - Allein schon dieser Satz ist ein Widerspruch in sich: Hier wird nicht die AfD und ihre Rolle in den rasch zunehmend off mehr

07.02.2024 | Haiko Hoffmann, Schwerin

Täter-Opfer-Umkehr

Wenn jemand die Kriegslage beklagt und den Frieden fordert, ist das generell zwar verständlich, aber indem der schwarze Peter auch nach mehr als zwei Jahren immer noch der Ukraine zugeschoben wird hinsichtlich einer Beendigung dieses barbarischen Krieges mehr

07.02.2024 | Haiko Hoffmann, Schwerin

"Ich bin bei Troste" ... Anmerkung

Es ist schon verräterisch, wenn sich jemand echauffiert und sich die Jacke anzieht, weil ich es gewagt habe, zu schreiben, dass man nicht bei Troste sei (und ich bleibe dabei), wenn man die schon sehr konkreten und kreuzgefährlichen menschenfeindlichen mehr

07.02.2024 | Haiko Hoffmann, Schwerin

Der lange Krieg

Nach zwei Jahren Krieg zwischen der RF und der Ukraine, ist es doch an der Zeit, dass sich Führungskräfte in der Welt zusammenfinden und die beiden offiziellen Seiten bei allem wenn und aber an einen Tisch bringen. Beide Staaten verlieren durch ihre Ver mehr

07.02.2024 | Hans Lüdtke, Ludwigslust

Absoluter Albtraum

Der Traum vom eigenen Staat Palästina wird zum absoluten Albtraum. Als Bürger im 89. Lebensjahr habe ich in meiner Heimatstadt als Kleinstkind das Feuer in der Synagoge gesehen. Meine Mutter und mein Großvater aus Schönlanke haben mir vom Zusammenlebe mehr

07.02.2024 | Hans Lüdtke, Ludwigslust

Das Miteinandersprechen (neu) lernen

Ob im Familien- oder Bekanntenkreis, bei Freunden oder Nachbarn – häufig erleben Menschen, dass Verschwörungsdenken, Wut und Hass unwidersprochen bleiben. Man möchte keinen Konflikt, nicht hier und jetzt. Oft sind Ängste mit im Spiel, lächerlich ge mehr

07.02.2024 | Rudolf Hubert, Schwerin

Auch das gibt es...

... - aber nicht in den ÖR: Petition für Verbot der Grünen schafft es vielleicht in den Bundestag: Wie es jetzt weitergeht Mehr als 233.000 Personen haben bis zum 26. Januar eine Petition unterschrieben, die ein Verbot der Grünen-Partei fordert. Die mehr

06.02.2024 | Manfred Statzkowski, Rostock

Dank an Spender

Die ersten Wochen des neuen Jahres sind schon wieder Vergangenheit. Wir haben Wolle und Nadeln sortiert, so dass wir wie gewohnt, loslegen können. Unser ganz großes »Dankeschön« an alle Wollspender. Es war ganz toll, was an uns übergeben wurde. Dam mehr

06.02.2024 | Anonym., Rostock (Name dem Verlag bekannt)

Zur Einordnung deutscher Politik

Anlässlich des 80. Jahrestages des Überfalls Deutschlands am 22.06 41 auf die Sowjetunion eröffnete Bundespräsident F.-W. Steinmeier im Deutsch-Russischen Museum in Berlin-Karlshorst eine Sonderausstellung „Dimension eines Verbrechens“ (von 5,7 Mi mehr

05.02.2024 | Wolfgang Mengel, Stralsund

Was hinten raus kommt

Helmut Kohl formulierte als Bundeskanzler einmal als Maßstab seiner Politik: "wichtig ist, was hinten raus kommt". Nimmt man dieses Kriterium für die Bilanz der Bundesregierung, wie sie in der Haushaltsdebatte 2024 vorgelegt wurde, dann ist da nicht vi mehr

03.02.2024 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin

Kommentieren von Beiträgen

Die "kritischen" Kommentare im Netz von Beiträgen des ÖRR werden seit Jahren von AfD-Anhängern, Querdenkern, Verschwörungstheoretikern dominiert. Deshalb ist es kein Wunder, wenn Kritik - in der Regel eher wenig differenziertes und mehr sinnloses Gesc mehr

01.02.2024 | Anonym., Rostock (Name dem Verlag bekannt)

Denkanstoß

Bemerken wir alle nicht mehr, dass diese Politiker uns als Staatsbürger spalten wollen? Nichts fürchten die mehr, als ein Volk auf der Straße! mehr

01.02.2024 | Manfred Statzkowski, Rostock

Schluss mit der Abzocke

Immer wieder dieselbe Leier, die Fernsehanstalten benötigen Geld für ihre Fernsehsendungen, da die Produktionskosten steigen. Die Gebührenzahler müssen für die Gehälter einer großen Anzahl von Mitarbeitern sowie für die überhöhten Gehälter und mehr

01.02.2024 | H.-P. M., Rostock

Wahlen im Osten

Dieses Jahr wird im Herbst ja noch in Thüringen, Sachsen und Brandenburg gewählt, in Thüringen und Sachsen könnte es zur absoluten Mehrheit für die AfD kommen und ein AfD-Mann als Ministerpräsident. Welch ein Albtraum für die Altparteien, wenn sie mehr

01.02.2024 | Rainer Gutz, Neubrandenburg