Leserbriefe lesen

Leserbriefe: Februar 2022 59

Archäologisches Landesmuseum

Den Ausführungen von Herrn Bohnsack kann ich mich nur anschließen. Auch ich bin der Meinung, dass der Entwurf zum Museumsneubau in seiner Form einfach zu massiv ist, so dass man ihn nicht unbedingt an die Hafenkante eines eher kleinen Stadthafens setze mehr

25.02.2022 | Anonym., Rostock (Name dem Verlag bekannt)

Ehrenamt und Spenden

Ein Ehrenamt übernehmen und auszuüben ist löblich. Wenn zur Mithilfe aufgerufen wird, spenden wir gern. Während der vergangenen Monate wurden nach meiner Meinung in unserem Bundesland die Worte ehrenamtlich und spenden zu oft gebraucht. Ich möchte da mehr

24.02.2022 | Gudrun Oekler, Güstrow

Besseres Klima geht gut!

Das Rathaus Rostock macht auf seiner Internetseite die Unterlagen zum Ersatzneubau der Eisenbahnüberführung Goetheplatzbrücke bekannt. Es kommt zu Einschränkungen für Verkehrsteilnehmer:innen. Doch werden alle Menschen gleichartig eingeschränkt? mehr

23.02.2022 | Gabriele K., Rostock

Wie immer?

Stimme Herrn Bohnsack absolut zu. Wieder einmal ein Siegerentwurf (einen Zusammenhang zwischen dänischen OB und dem dänischen Architekturunternehmen schließe ich aus), der die Bürger spaltet. Mitsprache wie gehabt nicht erwünscht. Einreihend in erf mehr

22.02.2022 | Manfred Statzkowski, Rostock

Dann wollt ihr's wohl doch...

Ja, der Mensch ist so viel wert... unbezahlbar, würde ich fast sagen. Drum sag, wenn jeder diesen Schatz so ehrt, warum müssen einige doch Preisschilder tragen? Die Natur ist ein viel geschätzter Segen, das ist uns allen wohl bekannt. Dann sag mehr

21.02.2022 | Nico Fender, Schwerin

Nur noch zum Wundern

In den Leserbriefen werden die vielfältigen Sorgen, Nöte und Bedenken angesprochen, welche die Menschen bewegen. Dann liest man in einer Tageszeitung, dass ein hochrangiger Marineoffizier, immerhin ein Vize-Admiral, seinen Abschied nehmen muss, weil er mehr

21.02.2022 | Karl-Peter Elsholt, Consrade

Lockerungen und FFP2-Maske

Schön, dass Einschränkungen entfallen. Gut für den Handel, gut für den Kunden. Dieser muss nun allerdings eine FFP2-Maske tragen. Ich befürworte das. Medizinische Masken sind für eine OP am offenen Herzen vielleicht ausreichend. Den Anforderungen ei mehr

21.02.2022 | Jens Scheibner, Altenpleen

Ein Bunker im Stadthafen?

Nicht einmal DDR-Funktionäre haben geschafft, was dänische Architekten uns mit ihrem Entwurf eines Museumsneubaues im Stadthafen – direkt an der Hafenkante – zumuten: ein dominantes Gebäude, das manchen Rostocker, der die Kriegszeit erlebt hat, ers mehr

21.02.2022 | Stephan Bohnsack, Rostock

Bewegend

Zu den Leserbriefen »Appell für eine neue Friedensbewegung«, »Gegenfrage«, »Danke für diese Gedanken!« und »Gnade der späten Geburt« Die drei Leserbriefe zum Thema Frieden und der "Appell für eine neue Friedensbewegung" bewegen mich und vie mehr

21.02.2022 | Peter Schmidt, Rostock

Für oder gegen?

Alle Bundesregierungen der letzten Jahrzehnte schrieben ausdrücklich in ihre Koalitions­verträge und Programme, dass sie für eine atomwaffenfreie Welt eintreten. Doch die praktischen politischen Maßnahmen und Aktivitäten dienten diesem Ziel nicht. I mehr

21.02.2022 | Hans Bremerkamp, Rostock

BUGA – wird sie jetzt schon zum Albtraum?

Wie befürchtet, erste Proble­me mit der Finanzierung der BUGA-Projekte zeichnen sich jetzt schon, wie von vielen Bürgern befürchtet, ab. So wird die meiner Meinung nach, überflüssige und noch nicht gebaute Warnow-Fußgängerbrücke, trotz gemeinsame mehr

21.02.2022 | Stephan Bohnsack, Rostock

Glückwunsch Dr. Steinmeier!

Als Rentner (74) mit einem »Einkommen« von unter 600 Euro (!) danke ich Ihnen für Ihre richtige und wichtige Anmerkung bei Ihrer Wiederwahl zur »Lage der Ärmsten und Verwundbarsten in unserem Land«! Das sind aber nicht nur Bürger, die unter der Br mehr

21.02.2022 | Anonym., (Name dem Verlag bekannt)

Druschba statt NATO

... titelte am vergangenen Wochenende (12./13. Februar) eine ostdeutsche Jugendzeitung die in diesen Tagen 75 Jahre alt wird. Am 5. Februar meldete Bloomberg (US-Finanznachrichtendienst) »Russland fällt in die Ukraine ein.« 30´ später: Entschuldigung mehr

21.02.2022 | Jürgen   Schwarzenberg, Ludwigslust

Olympia – Peking 2022

Die obigen Spiele stehen in diesem Jahr unter keinem guten Stern, deshalb sind die Durchführung allein und die bisherigen Wettkämpfe ein großer sportlicher Erfolg. Man kann es sehen wie man will, ich zolle dem Veranstalterland, der VR China und seine v mehr

21.02.2022 | Hans  Lüdtke, Ludwigslust

Volle Zustimmung

Zur Gastkolumne »Ein neuer politischer Diskurs« vom 6. Februar. Der Forderung des FDP-Politikers nach einem »neuen politischen Diskurs« angesichts der Pandemie und Demon­strationen muss voll zugestimmt werden. Auch wenn es nur Einzelne sind, die S mehr

21.02.2022 | Dr. Hans Bomke, Schwerin

Geldwertverlust

Energie und Kraftstoffpreise steigen, Heizöl und Fernwärme auch. Die Rentner und die Armen werden leiden, es lebt sich nicht mit leerem Bauch. Gerade die Genannten sind betroffen, denn leichter wird ihr Portemonaie. Es bringt nichts immer nur zu hoff mehr

21.02.2022 | Klaus Rosin, Stadtpoet Schwerin

Winter-Rastplatz Heidensee

Man könnte meinen, dass dieser milde Winter 2021 bis 2022 für die Wasservögel kein Problem ist. Das täuscht. Während die Gänsesäger, Kormorane, Reiher beinahe ungehindert dem Fisch nachjagen können, kämpfen die »Vegetarier« im See-Ufer-Bereich mehr

21.02.2022 | Hartmuth Lorenz, Initiative Naturschutz Schwerin

Appell für eine neue Friedensbewegung!

Ihr alle merkt doch, dass sich da wieder »etwas« dramatisch in Richtung Krieg oder sogar Weltkrieg entwickelt oder entwickeln könnte oder (weiter) vorangetrieben werden könnte. Und es gibt bisher keinen Aufschrei und keine massiven Proteste wie zu Zei mehr

21.02.2022 | Eckehard Niemann, Bienenbüttel

Danke für diese Gedanken!

Bei allem Für und Wider in dieser Zeit – wenn man morgens aufsteht und mit Angst TV sieht und sich fragt "Ist schon Krieg?", ist eine neue Friedensbewegung oder »Wahrheitsbewegung« angesagt. Welches Spiel spielt die NATO (das Waffengeschäft muss in mehr

21.02.2022 | Anonym., Rostock (Name dem Verlag bekannt)

Wenig Grün – viel Beton

Nein, Sie sind nicht die Einzige, die sich daran stört, dass hier immer mehr Grünflächen aus dem Stadtbild verschwinden. Für mich ist es auch furchtbar und es macht mich wütend, dass alles so zubetoniert wird. Da wird gejammert, dass wir immer wenige mehr

21.02.2022 | Petra Wörpel-Bauer, Rostock

Protest gegen den Virus …

Ich bin auch gegen Coronaviren, aber gegen den Virus laut protestieren, Flaschen werfen und sogar Polizisten beschimpfen – die Viren bleiben trotzdem unbeeindruckt und wachsen, mutieren sogar. Aber es gibt hier positive Voraussetzungen für die Entwickl mehr

21.02.2022 | Stephan Bohnsack, Rostock

Nachvollziehbar

Erst droht der Westen Russland noch nie dagewesene Sanktionen für den Fall an, dass es in die Ukraine einfallen sollte, und nun beklagt selbiger, dass Russland auf der Münchener Sicherheitskonferenz fehlt. Für mich nachvollziehbar, wenn der russische A mehr

21.02.2022 | Wolfgang Mengel, Stralsund

Was ich selber denk und tu

Die Münchener Sicherheitskonferenz des Westens hat wieder einmal die Einseitigkeit der NATO gegenüber Russland deutlich gemacht. Die USA haben dort ein Szenario entwickelt, wie und unter welchen Bedingungen Russland die Ukraine angreifen könnte. Das mehr

19.02.2022 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin

Der Glaube

Wenn jemand etwas Gutes tut und glaubt dran, was er tut, ist gut, dann hat der Glaube einen Sinn - es steckt die gute Tat darin. Wenn jemand etwas Schlechtes tut und glaubt, das was er tut, ist gut, dann hat der Glaube keinen Sinn, denn es steckt Bosheit mehr

15.02.2022 | Dieter Fender, Greifswald

Gedanken zum Wirtschaftskrieg

Zu "Wirtschaftskrieg", Wismarer BLITZ vom 13. Februar:  Ein sehr erhellender Artikel. Der Herr Neumann aus Bad Kleinen agiert wie jemand, der seinen klaren Menschenverstand noch nicht in einem gepanzerten Aktenschrank verbirgt und der Öffentlichkeit vor mehr

15.02.2022 | Jürgen Barz, Wismar

Nicht rätseln, sondern wissen

Da schreibt kürzlich eine Journalistin, Kanzler Scholz vermeide das sog. „Unwort“ (Nordstream 2) und möchte sich ggf. noch eine Tür nach Russland offen halten. Wenn es so sein sollte – völlig richtig. Nordstream 2 ist eine rein wirtschaftliche A mehr

15.02.2022 | Wolfgang Mengel, Stralsund

Liebesgrüße aus Moskau?

Herr Modrzik, mein Artikel hieß "Seemanöver" und beinhaltete eine Frage! Woraus beziehen Sie Ihre Behauptung der Einseitigkeit? Ich lehne jegliches Säbelrasseln in Ost und West ab. Aber auch Fakt: Der "russischen Bär" trägt in seinen Tatzen wohl k mehr

15.02.2022 | Manfred Statzkowski, Rostock

Gegenfrage

Hr. Statzkowski, zu Ihrem Artikel "was haben russische Seemanöver im Atlanik vor Irland zu suchen" eine Gegenfrage: was haben die USA im chinesischen Meer, im Golf von Aden verloren. Warum haben die USA in der ganzen Welt verteilt über 760 Militärstüt mehr

13.02.2022 | H.-P. Modrzik, Rostock

Gnade der späten Geburt

Die gegenwärtige Kriegshysterie des Westens um die Ukraine treibt einem die Wut in die Adern. Wird die Menschheit denn nie klug? Kanzler Kohl hat einmal von der Gnade der späten Geburt gesprochen, nicht persönlich für das Leid verantwortlich zu sein, mehr

13.02.2022 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin

Olympiabemerkungen

Schon bemerkenswert, welchen Eindruck das ach so unpolitische IOC samt seinen Boss Thomas Bach abgibt. China freut es! Genau so auffällig, dass ausgerechnet der erste Dopingvorgang wieder Russland betrifft. Lernen die nie aus? Auf Platz 1 der hässlichs mehr

12.02.2022 | Manfred Statzkowski, Rostock

Kriegshysterie

Durch die gezielten Berichterstattungen in den Medien haben die Europäer so eine Angst vor einer russischen Invasion, dass sie gar nicht merken, wie Europa durch die USA besetzt wird. Ukraine, Deutschland, Rumänien, Polen, Slowakei, Baltikum usw. mehr

12.02.2022 | Manfred Scherff, Grimmen

Auferstanden aus Ruinen

Herr Lorenz kritisiert die Arbeit des Untersuchungsausschusses mit Recht als völlig unzulänglich. Wer die Geschichte der ,,Fähre" in Mueß verfolgt hat, kann nur kopfschüttelnd feststellen, dass hier jahrelang spekuliert und manipuliert wird. Hier zä mehr

11.02.2022 | Karl-Peter Elsholt, Consrade

Corona und Shantychor

Das Daumendrücken war vergeblich, die Hoffnungen wurden enttäuscht. Wie auch bei den meisten Chören, machte Corona beim Sassnitzer Shantychor in den vergangenen beiden Jahren eine kontinuierliche Chorarbeit unmöglich. Auftritte mussten abgesagt werden mehr

10.02.2022 | Hans Peter Kropp, Dranske

Der Biker

Im Nachbarhaus da wohnt Herr Peicker, der ist mit Leib und Seele Biker. Was ihn an seinem Krad nur stört, es ist zu leise, wenn er fährt. Drum wird das Fahrzeug flink entkernt, Herr Peicker hat das mal gelernt. Hat nun ein Wohlgefühl im Bauch, denn we mehr

09.02.2022 | Dieter Fender, Greifswald

Prora - Geschichte vor dem Schredder?

Jetzt kommt Bewegung in die Sache, die weiterer Unterstützung bedarf: Im Juni 2021 bot die ehemalige KulturKunststatt Prora ihre umfangreiche Sammlung zur KdF- und NVA-Geschichte dem Bund, Land Mecklenburg-Vorpommern, Landkreis Vorpommern-Rügen und Binz mehr

09.02.2022 | Dr. Stefan Stadtherr Wolter, per E-Mail

Immer friedlich

Sehr geehrter Herr Hackel, nicht nur ich, sondern auch viele meiner Freunde haben Ihren Tatsachenbericht im "Blitz am Sonntag" gelesen. Es ist nur sehr traurig, dass diese Tatsachen von unserer Regierung totgeschwiegen oder besser gesagt meistens verdreht mehr

09.02.2022 | Angelika H., Schwerin

Sorgen umfassend verstehen

Bei Sorge zwischen den Generationen geht es keineswegs nur um die Sorge der Jungen für die Alten, sondern auch um die Sorge der Alten für die Jungen. Nach einer Hochaltrigkeitsstudie der Universität Heidelberg sorgen sich alternde Menschen natürlich mehr

08.02.2022 | Michael Noske, Güstrow

Berechtigte Frage

Zu »Corona-Demonstrationen« und »Beeindruckend«, Schweriner BLITZ vom 6. Februar, Seite 2. Herr Dr. Bomke, Ihre Schlussfrage ist berechtigt!!! Herr Hackel, zu Ihrem letzten Satz, m.E. täuscht Sie Ihr Gefühl leider nicht. Ich hoffe, Russland behäl mehr

07.02.2022 | Ursula Schwiemann, Schwerin

Untersuchungsausschuss

Weil das Gebiet am südöstlichen Stadtrand von Schwerin ein Naherholungs- und Landschafts-Schutz-Gebiet ist, das Uferschutzgesetz und Baurecht (Zersiedelung, Außenbereich) nicht eingehalten werden kann, haben Umweltausschuss und jetzt auch der Hauptauss mehr

07.02.2022 | Hartmuth Lorenz, Schwerin

Schande für Banken und Landkreis

Ade, Postbank-Filiale in Parchim mit dem Kontoauszugsdrucker und Überweisungsterminal für Rechnungen, viel Service geht nun den vor allem älteren Postbank-Kunden in diesem Landkreis verloren. Die Politik und Kreisverwaltung schaut zu, wie nun auch die mehr

07.02.2022 | Uwe Mergel, Lübz

Hat der Wertewesten Olympia gepachtet?

Die Behauptungen, warum Olympische Spiele nicht in China stattfinden dürfen, werden immer abenteuerlicher und einfältiger. Kürzlich im TV wärmte ein aufgeblasener Besserwisser die Gruselstory von der verschwundenen chinesischen Tennisspielerin Pen Shu mehr

07.02.2022 | Dr, Gerd Machalett, Siedenbollentin

Andere Sender haben auch ein Programm

Sehr geehrter Herr Spring, bezugnehmend auf Ihre unter der Überschrift »Es ist wieder soweit. Ich fasse es nicht!« veröffentlichte Meinung, erlaube ich mir, Sie ganz freundlich darauf hinzuweisen, dass - falls Sie keine Streamingdienste nutzen - selbs mehr

07.02.2022 | Katrin Rückert, Neubrandenburg

Kein Erholungsgebiet mit Düsenjets

Zum Hinweis im Blitz am Sonntag, dass Neustrelitz ab sofort ein »Staatlich anerkannter Erholungsort« ist, möchte ich Folgendes hinzufügen: Am 20. Januar war bereits vom Nordkurier zur erfahren, dass Neustrelitz nach erfolgreicher Bewerbung im vergange mehr

07.02.2022 | Horst Toll, Neustrelitz

Corona-Demonstrationen

Bei den Demonstrationen oder »Spaziergängen« gegen die Regularien der Corona-Politik sind inzwischen extremistische Bestrebungen fest gestellt worden. Aus den Protesten können Sammlungsbewegungen entstehen, die politisch missbraucht werden. Vor allem, mehr

07.02.2022 | Dr. Hans Bomke, Schwerin

Abschalten

Zu »Es ist wieder so weit«, Schweriner BLITZ vom vom 30. Januar, Seite 2. Lieber Herr Spring, so wie Sie denken vermutlich sehr viele Leute! Schauen Sie sich diesen Mist nicht (mehr) an! mehr

07.02.2022 | Ursula Schwiemann, Schwerin

Beeindruckend

Nach längerer Zeit hatte ich am Montag, 24. Januar mal wieder die Möglichkeit an der Demo in Schwerin gegen die Maßnahnahmen und die allgemeine Corona-Politik in diesem Land auf die Straße zu gehen. Was mich dort erwartete, hat alle meine Vorstellunge mehr

07.02.2022 | Armin Hackel, Schwerin

Das ist falsch!

Zu »Zahlen, die gefragt sind Neue Infobroschüre des Statistischen Landesamtes«, Schweriner BLITZ vom 30.1, Seite 10. Dieser Artikel ist fehlerhaft und falsch. Ein Statistisches Landesamt gibt es schon lange nicht mehr. Zur Jahreswende 2005/2006 erschi mehr

07.02.2022 | R. Jurczinski, per E-Mail

Was ist ein Leben wert?

Offenbar ist ein Leben in dieser Gesellschaft immer weniger wert. Da werden zwei Polizisten erschossen, es vergeht kein Fußball-Wochenende, kaum eine Demonstration oder ein anderes Ereignis, ohne dass die Polizei angegriffen wird und Beamte mehr oder we mehr

06.02.2022 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin

Das Haus

Ein Haus entsteht, wie jeder weiß, durch Handwerksarbeit und viel Fleiß. Wird es dann übergeben, kann man oft ein Phänomen erleben. Es sind dann plötzlich Leute da, die vorher hier noch niemand sah. Sie seh'n das Haus zum ersten mal, ihr Fachwissen mehr

05.02.2022 | Dieter Fender, Greifswald

Fragwürdig

Mit Recht stellt Herr Statzkowski die Frage, was russische Seemanöver in der Nähe von Irland sollen. Allerdings ist die Frage sehr einseitig gestellt, denn gleichsam ergibt sich die Frage, was die US-Marine im Schwarzen Meer bzw. in der Ostsee zu suchen mehr

05.02.2022 | Kurt E., Ribnitz-Damgarten

Wer ist unabhängig?

Seit langem wird davon gefaselt, dass wir uns durch Nord Stream 2 von Russland abhängig machen könnten. Ich frage mich, wer ist auf diesem Globus überhaupt unabhängig? Weder wir Menschen sind es, noch Länder und Staaten sind voneinander unabhängig. mehr

03.02.2022 | Hans  Bremerkamp, Rostock

Wer schützt uns?

Otto Normalverbraucher fragt sich besorgt, was tut die Regierung, die ihre Autorität durch das Mandat der Wähler erhalten hat, nicht von Banken und Konzernen, um ihn auf Grund ihrer Eide vor Schaden zu bewahren? Wer schützt uns vor rasant steigenden Le mehr

03.02.2022 | Franz Savatzki, Warnemünde

Demo-Verbot

Über die Entscheidung, dass die Stadt Rostock ein Demo-Verbot anordnen kann, wenn erfahrungsgemäß vorauszusehen ist, dass es zu Verstößen gegen die entsprechenden Coronaschutzregeln und die Auflagen zur Verhinderung von gewalttätigen Ausschreitungen mehr

03.02.2022 | Brigitte Schneider, Warnemünde

Warum immer gegen Russland?

Was ist mit der EU und der Nato los? Frage ich mich, alle wollen angeblich Frieden, nur verhält man sich nicht so. Warum muss denn immer alles gegen Russland sein und nicht mit Russland? Das, was Putin dort an der Grenze zur Ukraine macht, ist doch nur d mehr

02.02.2022 | Rainer Gutz, Neubrandenburg

Besonders jetzt alternativlos

Verstand, Realitätssinn und Diplomatie sind besonders jetzt alternativlos: Ich bin entsetzt, in welcher realitätsgetrübten wie geschichtsvergessenen Art und Weise Politiker Ursache und Wirkung im Ukraine-Konflikt übersehen. Der einzige Weg ist: das mehr

01.02.2022 | Jörg Wendt, Mönchgut

Wer rasselt mit dem Säbel?

Über Politikverdrossenheit muss sich niemand wundern, wenn selbst ein Alt-Kanzler mit einer Rhetorik, die an Selbstüberschätzung nur noch durch seinen Lobbyismus für russische Gasfirmen übertroffen zu werden scheint, sich dreist hinstellt und vom ‚ mehr

01.02.2022 | Rudolf Hubert, Schwerin

Hier irrt Herr Aude

In meinem Beitrag zur Undine, nannte ich auch den Namen des Pionierschiffes Vorwärts ex Grete Cords. Das wurde von Herrn Aude angezweifelt. In dem Buch ,,Catalogue of Ship`s Type 3. Edition" der VEB Seerederei Rostock vom31. Januar 1965 befindet sich auf mehr

31.01.2022 | Karl-Peter Elsholt, Consrade

Gedanken zum Corona-Bonus

Was für ein reiches und trotzdem armes Deutschland - und man spricht immer wieder von einem Sozialstaat. Diese Pandemie hat das wahre Gesicht Deutschlands gezeigt. Die Politiker genehmigen sich einen Corona-Bonus, die Beamten bekommen ihn auch, den Bonus mehr

30.01.2022 | H.-P. Modrzik, Rostock

Protest paradox

Es gibt wohl kaum jemanden, der die Sorgen der Bauern um ein auskömmliches Leben und um ihre Existenz nicht versteht. Das haben sie mit vielen anderen Berufsgruppen wie Fischer, Schiffbauer, Handwerker und anderen gemein. Das ist Folge der kapitalistis mehr

30.01.2022 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin