Leserbriefe lesen

Leserbriefe: November 2022 42

Anzahl hat sich erhöht

Unfassbar, es ist wahr geworden! Die von der Journalistin Gabriela Keller recherchierte "Szene," die Anzahl der Prepper hat sich auf Empfehlung des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe wesentlich erhöht. Gemeint ist die gescholtene mehr

28.11.2022 | Manfred Gütschow, Roggentin

Die "bunte Wehr"

Die "bunte Wehr" - diese Bezeichnung ist unter Soldaten üblich, wenn sie über die Bundeswehr sprechen. Wenn man den Bericht der Bundeswehrbeauftragten der Regierung, Eva Högl, über den Zustand der Truppe betrachtet, sieht es eher schwarz statt bunt a mehr

28.11.2022 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin

Genug gegendert

Was ist gendern? Mit gendern sollen alle Geschlechter sichtbar gemacht werden und angeblich vorhandene Benachteiligungen abgebaut werden. Es handelt sich also um einen geschlechtsbewussten Sprachgebrauch. Leider erschließt sich mir diese Notwendigkeit, u mehr

27.11.2022 | Hans Carow, Rostock

Wohin soll ich mich wenden...?

Der Beginn dieser Strophe eines bekannten Kirchenliedes kam mir in den Sinn, als ich mir die Leserbriefseite des „Schweriner Blitz am Sonntag“ vom 27. November anschaute. Da schwadroniert ein stellvertretender Vorsitzender einer Bundestagsfraktion von mehr

26.11.2022 | Rudolf Hubert, Schwerin

Türkei bombardiert Syrien

Ist das kein Angriffskrieg? Wo bleiben die EU-Sanktionen? Aha, die Türkei ist ja ein Natostaat, unser Freund und Flüchtlinksrückhalteland - dann dürfen die das wohl. mehr

25.11.2022 | Reinhard Knisch, Rostock

Etwas stimmt hier nicht!

In den letzten Tagen war ich in zwei Gaststätten zu Besuch. Beide kämpfen ums Überleben und trotzdem beeindruckte mich ihre Zuversicht. Seit Corona und Inflation haben sie gut 40 Prozent ihrer Kundschaft verloren. Und ihrerseits auf merkliche Preiserh mehr

23.11.2022 | Lothar Mischke, Parchim

Die Sonne bringt es an den Tag

Oh ja, nach der Zeitenwende bringt der alte Kapitalismus mehr an den Tag als ihm lieb ist. U. a. den krämerischen Streit von Regierung und Opposition um das Bürgergeld mit dem majestätischen Hintergrund der Strategie von Teile und Herrsche: Alle gegen mehr

23.11.2022 | Karl Scheffsky, Schwerin

Lieber Bürgergeld statt Rente

Die Ungerechtigkeit unseres Sozialsystems ist so verwerflich, dass man kaum Worte dafür findet. Ich beziehe eine Rente und durch die Scheidung von meiner Exfrau zahle ich an sie monatlich einen Versorgungsausgleich, der automatisch von meiner Rente abge mehr

23.11.2022 | Reinhard Linda, Güstrow

OB Wahl

Die Rostocker haben gewählt. Die Stichwahl entscheidet dann lediglich zwischen „Rückschritt“ und „Früher war alles besser“. Aber bitte die nächsten Jahre nicht das große Jammern anfangen! Es hätte genügend Kandidaten gegeben, die eine Energ mehr

22.11.2022 | Anonym., Rostock (Name dem Verlag bekannt)

Trara um Armbinden

Warum eigentlich dieses Trara um die Armbinden bei der WM in Katar? Bei jedem sportlichem Weltereignis war es verboten, dass die Sportler politische Aktionen starten. Wenn man wirklich gegen die Missstände in Katar hätte demonstrieren wollen, dann hä mehr

22.11.2022 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin

Erfolgreiche Messe

Nach zweijähriger Pause konnte eine Berufsfrühorientierungsmesse in der Wossidloschule wieder stattfinden. In diesem Jahr wurden viele Firmen, nämlich 16 an der Zahl, in unserer Schule begrüßt. Sie kamen aus Rostock, Güstrow und dem Umland. Am Mittw mehr

21.11.2022 | Heike Daniels, Güstrow

Wählen mit 16

Ab der nächsten Wahl in MV dürfen nun auch Jugendliche ab 16 wählen! Ehrlich gesagt empfinde ich das als Mehrheitsbeschaffung von Rot-Grün! Wenn man sich ansieht, wie desinteressiert die Jugend heutzutage ist, dann finde ich so etwas nicht gut. Da sol mehr

20.11.2022 | Rainer Gutz, Neubrandenburg

Auch aus Schneidemühl

Schön von Ihnen über Ihre Flucht zu lesen, Herr Lüdtke. Mein Vater war auch aus Schneidemühl, aber er war Jahrgang 1922 und damals schon Soldat und zu diesem Zeitpunkt Ihrer Flucht schon in sowjetischer Gefangenschaft und kam erst 1949 halb verhungert mehr

20.11.2022 | Rainer Gutz, Neubrandenburg

"Kunscht" am Bau

Die Hansestadt Greifswald wird immer mehr zum bedeutenden Kunsttempel in Meck/Pomm. Es gelingt renomierten Künstlern ständig, dem Stadtbild neue Highlights hinzuzufügen, sehr zur Erbauung der unzähligen Kunsttliebhaber und Experten landesweit und ganz mehr

16.11.2022 | Dieter Fender, Greifswald

Zauber der Arktis

Der Geologe und in unserer Akademie beliebte Referent Rolf Reinicke aus Stralsund hat unter Mitwirkung seiner Frau Inge eine wunderbare Bildpräsentation dargeboten und 85 „Touristen“ in die Küstenlandschaften zwischen Polarkreis und Nordkap entführ mehr

16.11.2022 | Wolfgang Mengel, Stralsund

Solange es nötig ist

Zu »Die letzte Generation der Zeitzeugen des NS Regimes«, vom 6. November, Seite 2. Berichte von Zeitzeugen können zum Verstehen geschichtlicher Ereignisse beitragen, deshalb sollten sie auch weiterhin erscheinen. Was man als Kind und Jugendlicher erl mehr

14.11.2022 | Dr. Hans Bomke, Schwerin

Deutscher Flüchtling 1945 in Deutschland

Auf Befehl des Festungskommandanten in Schneidemühl, wurden wir Ende Januar 1945 aufgefordert, die Stadt zu verlassen. Wir, dass waren meine Mutter und drei Jungen, ich war der jüngste von allen und der jetzt letzte Überlebende. Obgleich die sowjetisch mehr

14.11.2022 | Hans Lüdtke, Ludwigslust

Selig sind die, die Frieden stiften

Frieden ist das wichtigste Gut! Einseitige Schuldzuweisungen und Hass bringen uns diesem Ziel nicht näher. Es gibt noch immer grundsätzlich zwei Seiten der Medaille, ob jemandem das passt oder nicht. Wenn man sich Meinungen erlaubt, sollte man sich näh mehr

14.11.2022 | Anonym., Rostock (Name dem Verlag bekannt)

Der böse Westen

Es ist schon interessant, immer wieder zu lesen, wie böse der Westen doch war (und ist )? Warum wenden wir uns nicht endlich den Diktatoren (Putin, XI oder anderen) zu? Allem Anschein nach wären wir ja viel besser gestellt. So hätten wir zum Beispiel mehr

13.11.2022 | Armin Peter, Schwerin

Der Arzt als Tod?

Der Deutsche Bundestag hat mit der Mehrheit der Koalition das umstrittene Triagegesetz beschlossen. Das bedeutet im Klartext, dass die Ärzte im Falle einer Überbelegung von Intensivbetten entscheiden müssen, wer versorgt wird und wer sein Bett räumen mehr

12.11.2022 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin

Sinnlos

Seit 2014 führt Putin und Russland Krieg! Erfolg gleich Null. Tausende junge Russen tot, verwundet oder vermisst. Tausende tote Ukrainer und Ukrainerinnen. Das Verhältnis zwischen diesen Völkern auf Generationen zerbrochen! Für was? Für ein put mehr

09.11.2022 | Manfred Statzkowski, Rostock

Wir sagen Dankeschön

Für die zahlreichen Wollspenden, die uns gespendet worden sind, möchten wir uns recht herzlich bedanken. Nun können wir in Zusammenarbeit mit den Wollbienen für die Bewohner warme Sachen anfertigen. Gerne nehmen wir weiterhin Wollspenden entgegen. Tel mehr

08.11.2022 | Anonym., Rostock (Name dem Verlag bekannt)

Die letzte Generation der Zeitzeugen ...

... des NS-Regimes. Das sind die heute 80- und 90-Jährigen, die als letzte Zeitzeugen noch Tatsachen aus eigenem Erleben wiedergeben können. Es ist die Zeit, wo man auch sagen muss, dass die Eltern der Vorgenannten nicht alle Anhänger Hitlers und des N mehr

07.11.2022 | Hans Lüdtke, Ludwigslust

Verschiedene Ansichten in Ost und West?

Eine Jungjournalistin will sich im Osten und Westen ein Bild über das Verhältnis zur SU bzw. jetzt zur Russischen Föderation machen. Sie anerkennt, dass es im Osten noch einen Großteil von Menschen gibt, die trotz des Krieges gegen die Ukraine und das mehr

07.11.2022 | Hans Lüdtke, Ludwigslust

Verarmung und Einschüchterung

Alles fokussiert sich auf den Krieg. Putins Krieg? Schon vor dem 24.2.22 gab es Sanktionen der EU /USA und Druck auf Staaten die nicht mitmachten, darunter EU Länder. Nach 1990 gab es keinen Grund für die NATO Osterweiterung (Genscher), aber Russlands I mehr

07.11.2022 | Jürgen Schwarzenberg, Ludwigslust

Frauen im Mittelalter

Der Vorstand der Seniorenakademie Stralsund hatte am 25.10.22 den Dipl.-Prähistoriker Gunnar Möller zum Thema „Frauen im hansezeitlichen Stralsund“ eingeladen. Vom 13. bis zum 17. Jh. war die Hanse mit bis zu 300 See- und Binnenstädten der vorherrs mehr

07.11.2022 | Wolfgang Mengel, Stralsund

Augen nicht verschließen

Mit Freuden lese ich diese Rubrik. Man kann sich so schön wundern. Wundern darüber, wie viele Menschen die Augen vor Putin verschließen. Sie schreiben über Sanktionen, die vor dem 24.02. existierten. Ja stimmt. Sie sind aber Auswirkungen des Überfal mehr

06.11.2022 | Armin Peter, Schwerin

Krimineller Vandalismus

Auch wenn die sogenannten Aktivisten der "Letzten Generation" nun meinen, aus der Kritik zu sein, weil der Tod der Raffahrerin in Berlin nicht ursächlich durch ihre Sitzblockade verschuldet wurde, bleiben ihre Aktionen krimineller Aktionismus. Wie will mehr

05.11.2022 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin

Umweltaktivisten

Werte Leserbriefleser und Leserbriefschreiber, mein Leserbrief "Das letzte, was die Umwelt braucht" bezieht sich ganz konkret und ausnahmslos auf die "Die letzte Generation" und deren Aktionen. Der legitime, friedliche Kampf für Umwelt und Klima finde mehr

05.11.2022 | Manfred Statzkowski, Rostock

Klarheit?!

Eigentlich wollte ich nichts mehr zu diesem Thema schreiben, weil die Evidenz so überwältigend ist angesichts der Zerstörung ukrainischer Lebensgrundlagen. Offensichtlich ist das Ideologen von ganz links und ganz rechts schlicht egal. Hauptsache schein mehr

03.11.2022 | Rudolf Hubert, Schwerin

Ganz kleine Frühchen ... 

... - kein ganz kleines Problem. Im kommenden Jahr werden ganz kleine Neuerdenbürger in Neubrandenburg nicht mehr das Licht dieser Welt erblicken kö mehr

03.11.2022 | Dr. med. Helmhold Seidlein, SoVD Landesvorsitzender Mecklenburg-Vorpommern Erika Kannenberg, stellv. Landesvorsitzende,  Frauensprecherin, Neubrandenburg

Sogenannte Bürgerentlastungen jetzt - und wie nun weiter?

Im Vergleich zu 2020 ein Drittel mehr für Strom und doppelt so viel für Gas, ein Viertel mehr für Superbenzin und 8 Prozent mehr für Miete usw., dazu eine Inflationsrate mehr

03.11.2022 | Dr. med. Helmhold Seidlein, SoVD Landesvorsitzender Mecklenburg-Vorpommern

Als OB wäre ich der Beste für Rostock …

... so ungefähr verstehe ich die Wahlwerbung, aber was passiert nach der Wahl, wenn dann der Kandidat fest im OB-Sattel sitzt? Repräsentieren, Eröffnungen, Einweihungen, Fotos. Das kostet nichts. Die Wahlversprechen umsetzen ist problematischer, denn d mehr

03.11.2022 | Stephan Bohnsack, Rostock

Klarheit?

Ein Leserbrief befasste sich am 23. Oktober mit dem Begriff Klarheit. Klar ist, dass ein Krieg immer falsch ist, denn er löst keine Probleme und kostet Menschenleben auf allen Seiten. Deshalb war und bin ich ein Kriegsgegner. Klar ist, wenn massenhaft mehr

03.11.2022 | Hans Burmeister, Rostock

Reise nach Indochina (Teil 2)

Dipl.-Ing. Christoph Mattner nahm die 42 Anwesenden der Seniorenakademie 55 Plus Stralsund mit auf den zweiten Teil seiner Indochina-Reise. Von Hanoi ging es per Flieger nach Luang Prabang in Laos, dem einzigen Binnenstaat in SO-Asien. Das Land hat ca. 7 mehr

03.11.2022 | Wolfgang Mengel, Stralsund

Danke für die Unterstützung

Danksagung für die Unterstützung bei den Feierlichkeiten anlässlich des 110-jähriges Bestehens der FFw Wiek am 17. September: Die FFw Wiek hatte eingeladen, diesen Tag gemeinsam mit ihnen zu feiern und dabei gleichzeitig neue Mitglieder zu werben. Di mehr

02.11.2022 | Anonym., Wiek (Name dem Verlag bekannt)

Ehrlich und respektvoll

Die Seite 2 der Blitz-Zeitung ist jeden Sonntag interessant und streitbar. Doch am 30. Oktober waren drei Artikel von den Herren J.Schwarzenberg, R.Luchterhand und K.H.Fehrmann besonders gut: Thema Ukraine und Russland. Solche Aussagen wie: "Osterweiterun mehr

01.11.2022 | Lothar Mischke, Parchim

Rostocks OB-Kandidaten

Ich habe versucht, mir ein Bild über die Bürgermeisterkandidaten zur Bürgermeisterwahl zu machen. Bei den Kandidaten der SPD, Linke und Grüne soll die Steuerverschwendung weiter durchgeführt werden, durch den Bau der dubiosen Fußgänger-Fahradfahrer mehr

30.10.2022 | Thomas Hein, Rostock

Stumpfes Schwert

Gibt es eigentlich noch ein Land, das von der EU und den USA nicht mit Sanktionen belegt ist? Sanktionen sind offenbar das einzige Instrument der westlichen Politik, das ohne Rücksicht auf alles angewendet wird. Für mich ist diese Politik aus mehreren mehr

29.10.2022 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin

Minister sind also auch Umweltterroristen?

Herr Statzkowski, ich bin wahrlich kein Freund der Aktivisten, egal wofür sie sich aktiv engagieren. Behinderung von Rettungskräften etc. geht gar nicht. Allerdings sind dabei die meisten keine Umweltaktivisten. Aber wenn ich dann heute früh im Radio h mehr

26.10.2022 | Georg Müller, Schwerin

Glauben Sie es oder nicht

Herr E. Schroeder, Berlin glauben Sie, was Sie wollen. So wie ich das meinige. Vorschreiben, was man zu glauben und zu sagen hat, war einmal. Sie dürfen gern kritisieren. Aber Ihre persönliche Ansprechweise verbitte ich mir. Wem und was ich zustimm mehr

26.10.2022 | Manfred Statzkowski, Rostock

Noch einmal: Klarheit

Vor einigen Tagen erschien hier ein Leserbrief von Herrn Statzkowsi mit der Überschrift: „Klarheit“. Diesem Brief kann man nur voll und ganz zustimmen zumal jetzt, wo für jeden und jede deutlich erkennbar ist, mit welcher Brutalität und Rücksichts mehr

26.10.2022 | Wolfgang Hubert, Scheyern