Leserbriefe lesen

Leserbriefe: März 2021 55

Nichts Neues aus dem Westen

Wer glaubte, mit dem neuen US-Präsidenten käme auch eine neue US-Politik auf die internationale Bühne, hat sich wohl gründlich getäuscht. Den Worten eines älteren Herrn mit vielen netten Fältchen um die Augen ist man geneigt, gern Glauben zu schenk mehr

29.03.2021 | Wolfgang Mengel, Stralsund

Düstere Prognose

Wenn man die Diskussionen in den Parlamenten und den vielen regionalen Konferenzen ansieht, wird das Chaos immer größer und die Prognose immer düsterer. Es ist ein einziges Hin und Her, die Halbwertzeit der Beschlüsse sinkt auf Stunden-Niveau, die Za mehr

27.03.2021 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin

Reise, reise

Reisefreiheit ist absolut. Ich wäre als Bürger der DDR froh gewesen, meine durch den Krieg und die Folgen getrennte Verwandten einfach  besuchen zu dürfen. Einschließlich Rückkehr. Heute geht's rund um die Welt, mit den Folgen, die wir jetzt alle mehr

26.03.2021 | Manfred Statzkowski, Rostock

Chaos bei Impfterminen

Chaos bei den Impfterminen für ab Achtzigjährige in MV. Seit einer Einladung von LAGus M-V vor acht Tagen bemühe ich mich jeden Tag, telefonisch einen Impftermin gegen Covid-19 zu bekommen. Das Telefon erinnert mich an viel Schlimmes. Mir wird dort jed mehr

24.03.2021 | Karl Scheffsky, Schwerin

Teure Gutachten

Die Bundesregierung hat im vergangenen Jahr diverse Gutachten von Profis erarbeiten lassen und dafür fast eine halbe Milliarde Euro ausgegeben. Offenbar sitzen in den Ministerien zwar hoch bezahlte, aber zu viel unfähige Beamte. Für normale Aufgaben un mehr

24.03.2021 | Hans Bremerkamp, Rostock

Rostock und seine maritime Marktwirtschaft

Nahezu jeder zweite Radausflug in Rostock führt mich von Evershagen in den IGA-Park zum Liegeplatz des dortigen Traditionsschiffs. War ich doch vor 60 Jahren auf diesem Schiff einer der drei Funkoffiziere, auf dem langen Seeweg von Rostock bis hinauf nac mehr

23.03.2021 | Karl-Heinz Flegel, Rostock

Nichts an Bedeutung verloren

Zu "Frauentag lieber ganz abschaffen?", Vorpommern-BLITZ vom 21. März: Vermutlich bin in völlig anders als Herr Rohloff sozialisiert aufgewachsen. Frauentag war und ist für mich ein Tag, der die hohe Doppelbelastung der Frauen in Familie und Beruf wür mehr

23.03.2021 | Bernd Fiedler, Stralsund

Pandemie vs. Demokratie

Seit nun mehr als einem Jahr schlagen wir uns mit der Pandemie rum. Keine Frage nach der Entstehung, sie ist da, und die WHO hat sie aufgrund der globalen Wirkung als solche ausgerufen. Nur Menschen im Alter von 100 Jahren und mehr haben die Spanische Gri mehr

23.03.2021 | Wolfgang Mengel, Stralsund

Avanti Dilettanti

Diese Zeile fällt einem ein, wenn man die immer neuen Coronagipfel der Bundesregierung bewertet. Da sitzen 16+1 Entscheidungsträger, streiten die halbe Nacht - und am Ende: außer Spesen nichts gewesen. Da wird um Mallorca-Urlaub, nutzlose Ausgangsspe mehr

23.03.2021 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin

Zum Internationalen Frauentag

Der Frauentag wird international, also weltweit begangen, hat zwar auch deutsche Wurzeln (Clara Zetkin war die treibende Kraft), aber nicht ausschließlich. Als am 27.08.1910 100 Delegierte aus 17 Ländern auf der Zweiten Internationalen Sozialistischen F mehr

22.03.2021 | Wolfgang Mengel, Stralsund

Absoluter Unsinn

Leserbrief "Feiertag doch lieber ganz abschaffen?", Vorpommern-Blitz/Schweriner Blitz vom 21. März: Die Abschaffung des Internationalen Frauentages zu fordern, nur weil er von einer Clara Zetkin ins Leben gerufen wurde, ist absoluter Unsinn. Der Schreib mehr

20.03.2021 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin

Kein Ende in Sicht

Corona, Corona ... und kein Ende in Sicht! Man muss kein Mediziner oder Virologe sein, um das Missmanagement bei der Bekämpfung der Pandemie zu erkennen. Zu viele Entscheidungen oder Festlegungen wurden widerrufen, plötzlich in das Gegenteil verkehrt o mehr

16.03.2021 | Hans-Jürgen Schmidt, Neubrandenburg

Volleyballfeld am Brodaer Strand

Das Handtuch wurde schon mal ausgelegt wie durch platzreservierende Gäste an einem Hotelpool. Diesmal ist es ein Volleyballfeld für das sofort schattenspendende Bäume an der Liegewiese am Naturstrand Broda gefällt wurden. Beachvolleyball: ein Ball, ei mehr

16.03.2021 | Sonja Meier-Schomburg, Neubrandenburg

Dritte Corona-Welle

Die "Dritte Welle" ist schon lange beschlossen und der entsprechende Lockdown auch. Das wird spätestens im Mai 2021 passieren und viele, viele Betriebe des Einzelhandels und des Gastgewerbes sterben lassen. Merkel & Co. haben es bald geschafft. Viell mehr

16.03.2021 | Jürgen Kühne, Schwerin

Zum 90. Geburtstag

„Wenn dich deine Feinde loben, hast du einen Fehler gemacht“, soll Lenin einmal gesagt haben. So etwa wird M. Gorbatschow an seinem 90. Geburtstag gedacht haben. Besonders von seinen Landsleuten werden ihm eine Reihe grober Fehler vorgeworfen. Da wa mehr

16.03.2021 | Udo Lang, Prohn

Kletterpark auf einem historischen Denkmal

Auch nach meinem Beitrag vom 24. Februar 2021 zum geplanten Kletterpark auf dem Traditionsschiff, einem technischen Denkmal und Museum, gab es weitere unterstützende Leserzuschriften. Bis heute ist das Thema »top-aktuell«, denn noch immer wird auf der mehr

16.03.2021 | Rosemarie  Lakowski, Rostock

Unberechenbare Politik

Viele Leute sind nun erst richtig kopfscheu gemacht worden mit der Aussetzung der Impfung mit AstraZeneca. Vorher noch wurde dieser Impfstoff trotz mancher Bedenken als gut- ausreichend für uns bewertet und nun will man wieder was untersuchen lassen mehr

16.03.2021 | Uwe Mergel, Lübz

Die neue Kanonenbootsdiplomatie

Leserbrief "Graue Wölfe zum Schutz der Aktion", Schweriner BLITZ vom 14. März: 1897 schickte der deutsche Kaiser Kriegsschiffe in chinesische Gewässer, um in der Bucht von Kiautschou Land zum Bau eines Flottenstützpunktes gewaltsam in Besitz zu nehmen mehr

15.03.2021 | Reiner Luchterhand, Weisin

Breitbandausbau in NWM

Leserbrief "Breitbandausbau", Wismarer BLITZ vom 14. März: Dem Leserbriefschreiber Horst Raebricht vom 14. März kann ich voll und ganz zustimmen. NWM hat 180 Mio. Euro in Breitband investiert, und das ist gut so. Die ausführende Firma hat mit dem Auftr mehr

15.03.2021 | Heinrich A. Kohler, Groß Krankow

Fahrradfreuden

Bedingt durch einen Sportunfall kann ich nicht mehr mit einem normalen Fahrrad fahren. Aus diesem Grund habe ich ein Therapie-Dreirad bekommen. Zuerst einmal vielen Dank an alle die Personen, die mir das ermöglicht haben. Meine bevorzugte Strecke ist di mehr

15.03.2021 | Hartmut Jost, Rostock

Mahnung zur Vernunft!

Zum Leserbrief »Eine Frage des Denkmalschutzes«, BLITZ vom 7. März. Sehr geehrter Herr Statzkowski, hoffentlich mahnen Sie nicht vergebens zur Vernunft. In einer modernen Gesellschaft, in der alle nur noch einem Götzen dienen müssen, die wenige reic mehr

15.03.2021 | Franz  Savatzki, Warnemünde

Eine Zustellung der besonderen Art

Was wir hier erlebt haben, sollte doch an die Öffentlichkeit. Am 20. Februar erwartete mein Sohn eine Paketsendung, die von Hermes geliefert werden sollte. Also blieben wir zu Hause, um die wichtige Paketsendung auch ja nicht zu verpassen. Gegen 18.00 Uh mehr

15.03.2021 | Christiane  Bauer, Schwaan

Wann wird Wahl-Versprechen eingelöst?

Es ging um die Abstimmung für den Liegeplatz des Tradi – IGA-Park oder Stadthafen – gleichzeitig jedoch auch um Kommunalwahlen. Für die Parteien sollten Machtposition und Positionen der nächsten Jahre entschieden werden und dafür strengte man sich mehr

15.03.2021 | Stephan  Bohnsack, Rostock

Zustimmung

Leserbriefe »Eine Frage des Denkmalschutzes« und »Zusammenlegung ARD/ZDF«, Rostocker BLITZ vom 7. März. Mit Interesse habe ich die Leserbriefe im Rostocker BLITZ vom 7. März gelesen. Ich stimme voll Herrn Statzkowski und seinem Leserbrief »Eine F mehr

15.03.2021 | Hartmut  Lindner,  (FdR Rostock Schmarl/Groß Klein) Rostock

»Aspectual«

Zum Titelbeitrag »Niemand soll sich fragen, was falsch mit ihm ist«, Rostocker BLITZ vom 7. März. Liebe Blitz-Redaktion, mich erstaunte Ihr Seite-1-Artikel über asexuelle Menschen. Warum, frage ich mich, ist es für asexuelle Menschen so problembehaf mehr

15.03.2021 | Martin  von Schade, Rostock

"Denk ich an Deutschland in der Nacht ...“

Am 25. Februar stand das Thema „Eigenmittelbeschluss-Ratifizierungsgesetz“ im Bundestag auf der Tagesordnung. Ein Gesetzentwurf wurde diskutiert, der es der EU erlauben soll, selbst Kredite aufzunehmen um das Geld dann in die „notleidenden“ Südl mehr

15.03.2021 | Hartwig Wischendorf, Schwerin

Jammern auf hohem Niveau

Eine Bitte an die öffentlich- rechtlichen Rundfunkanstalten: Hört auf mit dem Jammern auf hohem Niveau! Solange dieselben Fußballspiele auf zwei Sendern von zwei Teams gleichzeitig übertragen werden, bei Statements von Politikern bis zu acht öffentli mehr

14.03.2021 | Günter P., Rostock

Erst das Fressen, dann die Moral

So klingt das bei Mackie Messer in Brechts Dreigroschenoper. So mögen auch die CDU-Politiker der Bundestags gedacht haben, die jetzt notgedrungen ihr Mandat abgegeben haben, weil sie sich schamlos an der Corona-Krise bereichert haben. Obwohl es sicher mehr

13.03.2021 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin

Maskenschmuck im Kleingarten?

Als ich gestern wie so oft mit meinem Hund durch die heruntergekommenen Anlagen im Püterweg flanierte, sah ich mit Schrecken in einem der noch genutzten Gärten einen Baum. Aber nicht wie man vielleicht vermutet, nur einen Baum. Nein, sage und schreibe w mehr

10.03.2021 | Anonym., Rostock (Name dem Verlag bekannt)

Aufmerksam genug?

Lieber Herr Fehrmann, einerseits freue ich mich über wohlwollenden Worte, andererseits frage ich mich, ob Sie meine Gastkolumne wirklich verstanden und aufmerksam genug gelesen haben. mehr

09.03.2021 | Haiko Hoffmann, Schwerin

Der Spiegel sind die Kinder

Der Spiegel eines Menschen sind seine Kinder! Dies hier ist kein Frühlingsgedicht, auch nicht politisch. Es ist zwischenmenschlich, ein Aufruf. Jede Zeit hat ihren Einfluss, die Zeit unserer Eltern als Nachkriegskinder, unsere Generation als Jugend d mehr

08.03.2021 | Thomas Hubert, Goldberg

Dass es so etwas noch gibt

Am Montag, den 08.03.2021 gegen 11.30 Uhr ließ ich meine Handgelenktasche am Warenkorb der Einkaufspassagen am Scharren in Evershagen aus unerklärlichen Gründen hängen. Das Fehlen dieser Tasche bemerkte ich erst am nächsten Stopp. In der Tasche befan mehr

08.03.2021 | Anonym., Rostock (Name dem Verlag bekannt)

Keine Zusammenlegung bitte!

Statt 20 nur 2 Programme? ... Gott bewahre! In DDR-Zeiten gab's nur zwei Programme. ... Mit Verlaub, ich suche mir da lieber selber gerne aus, was ich sehen möchte. Und die fehlende Programmvielfalt kann ich nicht feststellen. Zur Freiheit aber gehört e mehr

08.03.2021 | Haiko Hoffmann, Schwerin

Bitte nicht!

Sehr geehrter Herr Küchler, Sie wollen noch mehr Sender privatisieren ? Mir reichen die privaten Bla-Bla-Programme und ich bin froh, dass wir diese Auswahl der öffentlich rechtlichen Sender für täglich nur 0,61 Euro zur Verfügung haben . Der Wert ein mehr

07.03.2021 | Paul Klebba, Rostock

Scheinheilig

Artikel "Wald für Klima", Schweriner BLITZ vom 7. März: Während sich Herr Dr. Till Backhaus brüstet mit Maßnahmen für mehr Klimaschutz durch Waldaufforstungen und stolz das Symbol der bundesweiten Informationskampagne "Wald ist Klimaschützer Nummer mehr

06.03.2021 | Jana Wolff, Schwerin

Danke!

Leserbrief "Wertvolle Lebensräume retten", Peene-BLITZ vom 7. März: ...Sie haben mir mit Ihrem Leserbrief aus der Seele gesprochen. mehr

06.03.2021 | Wibke Möndel, Wackerow

Menschlich unerträglich

Gastkolumne, Schweriner BLITZ vom 7. März: Ich möchte den Zeilen von Herrn Heiko Hasan Hoffmann zur Rolle und Stellung der Frau in der Gesellschaft, und besonders im Islam, aus ganzem Herzen zustimmen. Die Beschränkungen und Unterdrückungen der Frau mehr

06.03.2021 | Karl-Heinz Fehmann, Schwerin

Impfen bei Ärzten

Mal ganz ehrlich: Was ist eigentlich los in Deutschland? Wann will die Politik wirklich endlich Perspektiven für uns kleine Betriebe entwickeln? Sprecht doch den fachlich gut gerüsteten Hausärzten nicht ihre Fachlichkeit ab! Gebt den Ärzten überall mehr

05.03.2021 | Oliver Gurk, Bergen auf Rügen

Scheinheilige Politiker

Auf wundersame Weise tauchen irgendwelche Politiker oder Funktionäre immer genau dann in einem Impfzentrum auf, wenn es kurz vor Feierabend Impfreste zu schnorren gibt. Dabei beweisen die vom Volk in einer demokratischen Wahl in das Amt gehobenen Mensche mehr

04.03.2021 | Victor Nennerstein, Schwerin

Zum 75. Gründungsjahr der DEFA

Man gedenkt ihrer heute noch, der 1946 gegründeten Filmgesellschaft DEFA (Deutsche Film-AG), indem wertvolle Märchenfilme aus der DDR-Zeit im Fernsehen gezeigt werden. Thematisch der deutschen Vergangenheitsbewältigung gewidmete und international anerk mehr

04.03.2021 | Dr. H. Bomke, Schwerin

Gerade erst begonnen

Das Gespräch hat doch gerade erst begonnen… Ich gestehe meine Vorliebe für dieses Leserbriefforum, denn hier wird tatsächlich – und das seit Jahren – über den alltäglichen sprichwörtlichen ‚Tellerrand‘ hinausgeblickt. Hier finden auch Zus mehr

03.03.2021 | Rudolf Hubert, Schwerin

Hochseilparcour auf Denkmalschiff – dann Geldsorgen weg?

Wir alle wissen es, das Tradi ist ein Denkmal, das den Schiffbauern von der Warnow und den Seeleuten der DSR und dem Maritimen gewidmet ist – gleichzeitig ist es größtes Museum der Region. Die Forderung vieler Rostocker, das Schiff als maritimes Denkm mehr

03.03.2021 | Stephan  Bohnsack, Rostock

Gleich oder nicht gleich?

Religionen, Kapitalismus, Sozialismus oder Kommunismus – alles nur ideologische Philosophien und unbrauchbar für diese Welt? Alles dasselbe? Sicher nicht! Religionen sind keine ideologischen Philosophien. Religionen sind Ausdruck menschlicher Spirit mehr

02.03.2021 | Haiko Hoffmann, Schwerin

Impfdrängler oder Impfschmarotzer?

Ja, nun liest oder erfährt man schon oft, dass Leute in höheren Positionen und deren Geleit (nachgeordnete Mitarbeiter) sich impfen lassen, ohne Not und unter Nichtbeachtung der Einordnung in eine Kategorie. Es ist toll zu lesen, dass damit doch nur Gut mehr

02.03.2021 | Philipp Lübbert, Ludwigslust

Grüne Umweltzerstörung

Die Zerstörung des einzigartigen innerstädtischen Naturgebietes an der Elde in Parchim zugunsten eines Baugebietes hat begonnen: die Bäume werden gefällt, die Büsche abgeholzt, auf die Tiere, die dort zu Hause sind, wird keine Rücksicht genommen. Di mehr

02.03.2021 | Uwe-M. Troppenz, Parchim

Zeit, zu handeln

Die Ungeduld wie das Unverständnis in der Bevölkerung nehmen verständlicherweise zu. Die Informationen über die Folgen der Schließung von Kindergärten, Bildungseinrichtungen, Geschäften oder auch Einrichtungen der Gastronomie oder des Beherbungs-We mehr

01.03.2021 | Oscar Wendt, Mönchgut

Mehr Rücksichtnahme

Mehr Rücksichtnahme durch Angler gegenüber Wasservögeln und anderen Tieren: Am 27. Januar dieses Jahres erreichte unseren Verein „Tiere in Not“ e.V. mehrere Anrufe von Tierfreunden, ein Kormoran sei durch einen Angelhaken im Schnabel verletzt am Sc mehr

28.02.2021 | Barbara Linkis, Diedrichshagen

Wundermittel Sanktion

Die jüngsten Anstrengungen der EU, Russland mit weiteren Sanktionen zu disziplinieren, haben mich nachdenklich gemacht. Es ist sehr verwirrend zu beobachten, dass in unsere Außenpolitik zumindest verbal erkannt wurde, dass Russland kein Kindergarten ist mehr

28.02.2021 | Jürgen Barz, Wismar

Zur Maskenpflicht

Sehr geehrte Frau Schneider, ja das ist schlimm, dass sich so viele Mitbürger nicht an die Maßnahmen gegen dieses unumstritte gefährliche Virus halten. Ich sehe da schon eine vierte und fünfte Welle auf uns zu rollen. Aber ist denn das Virus am Alten mehr

28.02.2021 | Hans Schmidtke, Rostock

Alter Wein in neuen Schläuchen

Der neue US-Präsident, Joe Biden, mag nicht ganz so verrückt sein, wie sein Vorgänger Trump, aber er bleibt der Tradition der amerikanischen Staatsobersten treu. Statt daran zu arbeiten, was Trump an außerpolitischen Scherben hinterlassen hat aufzurä mehr

28.02.2021 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin

Corona-Lockerung

Es ist ja sehr lobenswert, dass nun neben Friseuren auch Gartenmärkte öffnen dürfen. Der meist unter gleichem Dach befindliche Baumarkt darf es aber nicht. Das ist nicht nachvollziehbar und Lichtjahre von jeder Logik entfernt. Hotels, Gaststätten und mehr

26.02.2021 | Jürgen Kühne, Schwerin

Zusammenlegung ARD/ZDF

Es wird Zeit, dass sich bei den Öffentlich-Rechtlichen was tut, wozu brauchen wir 74 Rundfunk- und 20 Fernsehsender!? Sieht man sich die Programme an, bringen 3 oder 4 Sender dieselbe Ratesendung, Filme oder ähnliches! Es reichen doch ein oder zwei Fern mehr

26.02.2021 | Norbert Küchler, Rostock

Eine Frage des Denkmalschutzes- Absolut

Wer entscheidet hier eigentlich? Wir Rostocker wollen Gechichte bewahren. Wir sind eine alte Stadt mit jahrhundertealter Geschichte. Slawensiedlung, Stadt und Hanse. Geschichtlich entwickelt über Traditionen. Brauchen wir Wirrköpfe, die Stadtkanonen mehr

25.02.2021 | Manfred Statzkowski, Rostock

Religionen, Kapitalismus, Sozialismus oder Kommunismus

Alles nur ideologische Philosophien und unbrauchbar für die Welt. Konfliktherde für Krieg und Unterdrückung. Ich habe keine Antwort und keine Lösung. Schafft der Mensch sich selber ab? Egoistisch und unnahbar? mfG mehr

23.02.2021 | Manfred Statzkowski, Rostock

Ein Bumerang?

Artikel "Wohnraum sicher", Rostocker BLITZ vom 21. Februar:  Unserer geliebten Hansestadt Rostock wurde durch die fragwürdige Entscheidung der WIRO und unter den Augen unserer Stadtväter eine neue Hürde auferlegt. Beispiele für Liegenschaften, welche mehr

23.02.2021 | Maik S., Rostock