Leserbriefe lesen

Leserbriefe: Dezember 2021 53

Zu Ende denken

Zu den Leserbriefen »NATO-Konflikt gegen Ukraine« und »Schuld und Unschuld«. In der Ausgabe vom 26. Dezember 2021 gab es zwei interessante Beispiele, wie ein Leser und eine Leserin Überlegungen anstellen, die, wenn man sie ernst nimmt, zu abenteue mehr

29.12.2021 | Hans  Sieweke, per E-Mail

Don Quichote

Sehr geehrter Herr Fehrmann, ich habe mir Ihren Leserbrief sehr zu Herzen genommen und augenblicklich Cervantes‘ »Don Quichote« aus meinem Bücherregal entfernt. Grund: Dieser Don Quichote kämpft verbissen gegen alternative Energiequellen, das kann u mehr

29.12.2021 | Alex Gärtner, per E-Mail

NATO-Konflikt gegen Ukraine

Die Verteidigungsministerin Christine Lambrecht macht Russland gegenüber klar, dass Russland den NATO-Partnern vorschreibe, wie diese sich aufzustellen hätten. Nach NATO - Verständnis bleibt das offensichtlich nur den Nato-Staaten Russland gegenüber mehr

29.12.2021 | Heinz Seidler, Rostock

Bäume haben keine Lobby …

Gesunde, gut gewachsene Bäume im Rosengarten zu fällen ist eine Maßnahme, die nach meiner Meinung längst feststeht – in der Rostocker Bürgerschaftssitzung am 16. Januar 2022 nur noch formell zu bestätigen ist. Ich bin darauf gespannt, denn es ist mehr

29.12.2021 | Stephan Bohnsack, Rostock

Nichts dazu gelernt

Das politische Berlin macht deutlich, was Wahlversprechen wert sind. Getreu K. Adenauer: »Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern!« Die abgewählte und geschäftsführende Bundesregierung (CDU/CSU und SPD!) hat in den letzten neun Amtstagen R mehr

29.12.2021 | Jürgen Schwarzenberg , Ludwigslust

Das Megaproblem Deutschland – Russland

Wer mich kennt, wird sagen: Hat er kein anderes Thema? Das Verhältnis Deutschlands zu Russland bewegt (mich) nun einmal, und nach dem Motto „Steter Tropfen höhlt den Stein“ greife ich es immer wieder auf. Die neue Verteidigungsministerin Ch. Lambrec mehr

27.12.2021 | Wolfgang Mengel, Stralsund

Am Stammtisch

Sie sitzen jeden Abend hier - am Stammtisch - denn bei Schnaps und Bier, da schlagen hoch die Wogen, vom allerfeinsten wird gelogen. Man schaut sich voller Ehrfurcht an, was dieser weiß, was jener kann. Sie sind die "Könner" vor dem Herr'n und mehr

25.12.2021 | Dieter Fender, Greifswald

Ein Interview mit Folgen

Die neue Justizministerin hat der SVZ kürzlich ein Interview gegeben. Dabei hat sie, entgegen allen Regeln der Journalistik, im Zuge der sogenannten Autorisierung getroffene Aussagen inhaltlich abgeändert oder zurückgenommen, weil sie befürchten musst mehr

25.12.2021 | Hartwig Wischendorf, Schwerin

Vom weihnachtlichen Muskelkater

Wenige Tage vor Weihnachten fand ich Gelegenheit zu einem ausgiebigen Treppensteigen in verschiedenen Stadtteilen Rostocks. An diesem Nachmittag hatte ich das Glück, den Organisator des Interkulturellen Sprachcafés bei der Ausgabe kleiner Süßigkeiten mehr

23.12.2021 | Klaus Röber, Rostock

Drei Buchempfehlungen

Es sind immer mehr totalitäre Entwicklungen in der deutschen Regierungpolitik auszumachen. Boris Palmers Traum von der Inhaftierung Ungeimpfter lässt erahnen, wie weit dieser Zersetzungsprozess von Grundrechten, Freiheit und Demokratie bereits fortgesch mehr

23.12.2021 | Marion Sönnichsen, Schwerin

Mein Weihnachtswunsch

Kinder wünschen sich zu Weihnachten etwas. Dieses Mal habe ich auch einen Wunsch: Ich wünsche mir, dass jeder Mensch einen Tag lang - oder 1/2 Tag, 2 Stunden, 30 Minuten - bewusst davon ausgeht, dass jeder, dem er heute begegnet, ein sympathischer - ode mehr

22.12.2021 | Viola Giedinghagen, Stralsund

Eine Antwort

Zitat: "Nebenbei: Ich bezweifle, dass Minister Lauterbach sich selbst eingeladen hat." So weit Herr Hoffmann. Ja Herr Hoffmann, Ihnen ist aber bekannt, dass man Einladungen annehmen und ablehnen kann. Der Mann gehört nicht ins TV, sondern bei der von d mehr

22.12.2021 | Manfred Statzkowski, Rostock

Hurra, der Zebrastreifen ist da ...

Seit vielen Jahren wurde besonders von den Bewohnern Großer Dreesch in Schwerin gefordert, dass auf dem Dreescher Markt ein Zebrastreifen eingerichtet werden muss. Auch ich habe mich als Mitglied des Behindertenbeirates und des Sozialverbandes Deutschlan mehr

22.12.2021 | Ulrich Haesener, Schwerin

Wollbienen sagen danke

Die Wollbienen möchten sich für die tolle Zusammenarbeit bei dem Rostocker Freizeitzentrum, dem Pflegeheim Stadtweide, der alternativen Wohnoase und vielen anderen recht herzlich bedanken. Ein großes Dankeschön auch an die fleißigen Wollspender. Wir mehr

19.12.2021 | Jeanette P., Rostock

Gute Vorsätze

Nun ist sie da die, Jahreswende, man zieht Bilanz, erkennt am Ende, die Ziele, die man sich gesteckt sind alle über's Jahr verreckt. War'n sie zu hoch, woran mag's liegen, dass wir fast nie die Kurve kriegen? Ja, es ist traurig aber wahr, so geht das nu mehr

18.12.2021 | Dieter Fender, Greifswald

Corona-Regeln

Heute war in einer großen Zeitung ausführlich beschrieben, wie die z.Zt. geltenden Regeln umgesetzt werden müssen. Gleichzeitig wurden die Bußgeldregeln und andere Strafmaßnahmen ausfürlich erklärt. Kein Wort jedoch über die mit ärztlichem Attest mehr

18.12.2021 | Karl-Peter Elsholt, Consrade

Das geht zu weit

Wenn ich auch wenig Verständnis für die Demonstrationen gegen die Beschränkungen des Lebens wegen Corona habe, so habe ich sie bisher als eine legitime Form der Meinungsäußerung verstanden. Wie sich das aber jetzt entwickelt, kann nicht hingenommen mehr

18.12.2021 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin

Wahnsinn?

Letztens ist die Absetzung des Balletts „Der Nussknacker“ vom Spielplan des Berliner Staatsballetts wegen des Vorkommens rassistischer Elemente als übertrieben bezeichnet worden, gar als Wahnsinn. Was als übertrieben oder Wahnsinn dargestellt wird, mehr

17.12.2021 | Haiko Hoffmann, Schwerin

Russische Truppen an ukrainischer Grenze?

Politiker und Medien überschlagen sich: Russland zieht Truppen an der ukrainischen Grenze zusammen. Putin plant eine Invasion in der Ukraine. Satellitenfotos zeigen Ansammlung von Panzern und anderer Militärtechnik. Die Bildzeitung ist sogar im Besitz d mehr

15.12.2021 | Hans Steike, Markgrafenheide

Wo ist das Problem?

Ich frage mich, was Herr Statzkowski sagen will, wenn er die Tatsache mit Ausrufezeichen betont, dass Bundesgesundheitsminister Lauterbach, kaum vier Tage im Amt, bei Anne Will im „TV-Sessel“ (wo denn sonst?) sitzt und zu seinem Fachgebiet spricht. So mehr

15.12.2021 | Haiko Hoffmann, Schwerin

Schuld und Unschuld?

Wie sehr man Strafrecht bis hin zu Kriminologie mit Notlage zu verknüpfen sucht, zeigt die Leserzuschrift „Schuld und Unschuld“. So sehr ich auch verstehe, dass zur Zeit verkehrte Welt ist, so hat die Auflage, für den Arbeitsprozess dafür zu sorgen mehr

15.12.2021 | Haiko Hoffmann, Schwerin

Wider den Zeitgeist

Wider den Zeitgeist - 50 Jahre Dreesch Seit 1977 wohne ich auf dem Großen Dreesch. In der DDR wurde der Dreesch zu einem sehenswerten und lebenswerten Teil Schwerins mit Harmonie für die Zukunft. Geschaffen im Zusammenhang mit der Gestaltung von 10.000 mehr

14.12.2021 | Karl Scheffsky, Schwerin

Impfen, Impfen, Impfen

Kein Tag ohne diese Aufforderung und Werbung! Die Realität eine ganz andere. Impfstoffmangel bei den HausärztenInnen. Zweifel an der Impfstoffversorgung, für die jetzt massiv anlaufende Kinderimpfungen. Auch Tatsache: Der neue Gesundheitsminister, mehr

13.12.2021 | Manfred Statzkowski, Rostock

Einfach mal Danke sagen

Ich möchte auf diesem Wege gerne Danke sagen: ... Der RSAG, die mit dem Klinikum Süd seit neuestem vereinbart haben, dass zu Schichtwechselzeiten die Busse und Bahnen zum Umsteigen der Fahrgäste aufeinander warten. ... Den Mitarbeitern der RSAG-Leits mehr

13.12.2021 | Rita Hochschild, Rostock

Wir sagen Danke

Die Strickfeen des Rostocker Freizeitzentrums bedanken sich ganz herzlich für die großen und kleinen Wollspenden in diesem für uns alle nicht leichtem Jahr. Durch Ihre Unterstützung konnten wir für Bedürftige, Erwachsene und Kinder Schals, Socken, P mehr

13.12.2021 | Die Strickfeen, Rostock

Klimapolitik – Rostocker Bäume

Jeden gesunden Baum und Strauch sollen wir schützen, aber wenn die Bäume irgendwem im Wege stehen oder eventuell von irgendeiner Seite Bedarf auf seinen Platz besteht, beseitigen wir ihn gnadenlos. Eröffnet sich hier allerdings die Frage: Stehen diese mehr

13.12.2021 | Stephan  Bohnsack, Rostock

Ein Dankeschön an Niklas

Wir drei sind vom 30. November bis 6. Dezember 2021 zusammen im Klinikum Südstadt (Chirurgie Station 5) gewesen! Da gab es dieses und jenes, worüber man hinwegsehen sollte, aber auch viel Freude. Zum Beispiel der nette Lehrling aus dem ersten Lehrjahr N mehr

13.12.2021 | Die Drei aus dem Zimmer 412, Rostock

Kleine Aufmerksamkeiten

Alle Jahre wieder sind Menschen auf der ganzen Welt unterwegs, um ihre Liebsten am Heiligabend zu beglücken. Die meisten Menschen freuen sich auch darüber, wenn jemand an sie denkt. Etliche Geschenke kann man auch in den Geschäften erhalten, die überw mehr

13.12.2021 | Kerstin Schnegula, Rostock

Es verschlägt mir die Sprache!

Es gibt Leserbriefe, die mich sprachlos machen. Der Leserbrief unter der Überschrift „Corona –Krebs-Debakel?“ gehört dazu. Darauf kann ich nur noch mit Karl Popper antworten, der bereits 1969 schrieb: „Die Verschwörungstheorie der Gesellschaft mehr

13.12.2021 | Rudolf Hubert, Schwerin

Nichts Positives zu erwarten

Kaum 24 Stunden im Amt, und schon beschwört die neue Außenministerin die Kontinuität der deutschen und europäischen Außenpolitik, natürlich im Einklang mit den USA – eine sogenannte wertgeleitete Außenpolitik (natürlich nur mit den Werten des We mehr

13.12.2021 | Wolfgaang Mengel, Stralsund

Corona-Krebs-Debakel??

Herr Stankiewitz aus Crivitz leugnet die an Corona Verstorbenen. Was die Hinterbliebenen der soeben geleugneten Verstorbenen dazu wohl sagen würden? … Warum es dann aber wegen dessen, was er leugnet, „starke Männerin:innen“ bräuchte (kleiner Seit mehr

13.12.2021 | Haiko Hoffmann, Schwerin

Schuld und Unschuld

Die Unschuldsvermutung gilt in Deutschland so lange, bis jemand die Schuld beweisen konnte. Bisher mussten Arbeitnehmer bei Krankheit mittels Schein beweisen, dass sie krank sind. Seit einiger Zeit gilt aber, dass sie mittels Schein beweisen müssen, dass mehr

12.12.2021 | Gabriele K., Rostock

Der Wahnsinn galoppiert

Neben Gendern und Sexismus-Debatte ist nun auch die klassische Kunst in das Feuer eifernder Kritiker geraten. Am Berliner Staatsballett wird das klassische Balett "Der Nussknacker" nicht mehr aufgeführt, weil man darin rassistische Elemente entdeckt hab mehr

11.12.2021 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin

Die lachende Dritte

Corona treibt manche zur Weißglut. Die einen schimpfen auf die vielen Ungeimpften. Die anderen auf die Regierung und Experten und auch auf die Geimpften. Die einen fühlen sich ausgegrenzt und diffamiert. Die anderen fühlen sich im Stich gelassen. Die e mehr

09.12.2021 | Haiko Hoffmann, Schwerin

Dauerkonfliktherd Ukraine

Grundsätzlich: Reden ist besser als Schießen, insofern ist es gut, dass Biden den Gesprächsfaden mit Putin aufgenommen hat. Aber der Mainstream wichtet schon wieder nur den Westen: Bidens Besorgnis und vorherige Absprachen mit Westeuropa, Bidens Androh mehr

09.12.2021 | Wolfgang Mengel, Stralsund

Fortschritt wagen?

Die Regierenden wechseln, die mächtigen Kapitalbesitzer bleiben! Was ist ein neuer Kanzler und eine neue Koalition in Abhängigkeit von den Mächtigen in Deutschland, dem Industrie- und Bankkapital, dem Militärisch - Industriellen-Komplex? Die entrüc mehr

08.12.2021 | Karl Scheffsky, Schwerin

Das Geld

Sie haben in den Abendstunden, viel Geld in einem Park gefunden, fragt Richter Lenz den Alten und dann das Geld auch noch behalten und auch ihr Rausch spricht sie nicht frei, weil dieses eine Straftat sei! Der alte Mann steht auf, ganz krumm, ein Schmunze mehr

08.12.2021 | Dieter Fender, Greifswald

Volle Zustimmung!

Volle Zustimmung, Herr Fehrmann! Auch mich stimmt es traurig, dass wir so weit in Deutschland (herunter) gekommen sind! mehr

08.12.2021 | Ursula Schwiemann, Schwerin

Corona-Krebs-Debakel?

Solange das Land von Talkshows aus regiert wird, solange geschwafelt wird bis ein Gericht irgendwas entschieden hat, brauchen wir keine Regierung. Solange an Corona angeblich so oft gestorben wird, unter anderem weil weder genügend Intensivbetten noch Ma mehr

08.12.2021 | Rainer Stankiewitz, Crivitz

Durchaus differenziert

So sehr ich die Verärgerung der oder des Rostocker anonymen aus gesundheitlichen Gründen Ungeimpften nachvollziehe kann, so muss aber dennoch der Fairness und Korrektheit halber darauf hingewiesen werden, dass in den Statements, ob nun klug oder weniger mehr

07.12.2021 | Haiko Hoffmann, Schwerin

Rostocks Rad-Sicherheits-Wege

Ein leidiges, zähflüssiges, in einer beinahe Endlosschleife verharrendes Verkehrsthema - Rostock benötigt keine Rad-Schnellwege (?). Rostock benötigt Rad-Sicherheitswege, gekennzeichnet als HRO RS1, HRO RS2, ... , deren Bezeichnungen gleichzeitig auc mehr

07.12.2021 | R. Gustav W., !8069 Rostock

Erkenntnisse

Die vierte Welle der Pandemie ist da und das noch mit einem neuen Coronavirus. Heute kennt man auch die eigentlichen Schuldigen. Es sind die Ungeimpften, die eine sog. Herdenimmunität verhindern und die Pandimie weiter "befeuern". In der Zwischenzeit ü mehr

06.12.2021 | Manfred Gütschow , Roggentin

Sind wir die Bösen?

Jetzt muss ich mir auch mal Luft machen. Es wird auf die Ungeimpften geschimpft und geschimpft. Denkt ihr auch mal daran, dass es Leute gibt, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können! Sind die jetzt die Bösen? Es ist toll, dass mehr

06.12.2021 | Anonym., Rostock (Name dem Verlag bekannt)

Zutreffend

Zu Leserbriefe »Was ist Freiheit?« und »Wir Menschen sind mehr!« Liebe Mitarbeiter des BLITZ-Verlages Rostock! Ich danke Ihnen für die Veröffentlichung der Leserzuschriften vom 28. November 2021 von Karl-Peter Elsholt und Heidi Renfert. Heidi hat s mehr

06.12.2021 | Antje M., Rerik

Spiel mit dem Feuer

Und wieder einmal haben die USA und die NATO sichere Beweise dafür, dass die westliche Freiheit bedroht und ein Eingreifen zu deren Rettung notwendig ist. Nachdem der Irak und Syrien durch die dreisten Lügen der Bush-Regierung durch Krieg verwüstet wu mehr

05.12.2021 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin

Der Ring

Universell ist dieses Ding, die Rede ist von einem Ring, denn schon die alten Nibelungen haben über ihn gesungen und auch der Stier von Bauer Haase, trägt einen solchen in der Nase. Piercingfans finden ihn geil, er ziert am Körper jedes Teil. Der Wei mehr

04.12.2021 | Dieter Fender, Greifswald

Lügen als Zündschnur

Wieder einmal haben die USA "sichere Beweise" für einen bevorstehenden Krieg, den sie unbedingt verhindern müssen. Nach den Lügen über angebliche Geheimwaffen, die zum fürchterlichen Krieg im Irak und Syrien führten, sind es nun Pläne Russlands zu mehr

04.12.2021 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin

Freiheit und Verantwortung

Es ist schwer zu ertragen, in der Zeitung zu lesen, dass der Weihnachtsmarkt in Schwerin schließen muss aufgrund von massiven Anfeindungen bei der Umsetzung von gesellschaftlichen Vorgaben zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Heute Morgen hörte ich zude mehr

03.12.2021 | Rudolf Hubert, Schwerin

Woran erkennt mensch einen Radweg?

Fußgängerinteressen stehen in einer autogerechten Stadt an letzter Stelle. Planende und Entscheidende schauen zuerst, wie möglichst viele Kfz in einer bestimmten Zeit möglichst ohne „Störer“ mit zulässiger Höchstgeschwindigkeit auf Fahrbahnen u mehr

02.12.2021 | Gabriele K., Rostock

„2G plus geimpft“

Die Politik hatte anfangs den Geimpften gewollt oder nicht gewollt suggeriert, dass durch die vollständige Impfung ein Schutz gegenüber dem Corona-Virus besteht, obwohl Studien z.B. in den Niederlanden besagten, dass der Impfschutz nach ca. 6 – 7 Mona mehr

01.12.2021 | Heinrich B., Rostock

Nicht mehr lieben

Liebe L., ich schreibe dir aus der Zukunft; Die Straßen sind leer, Gesichter verschlossen. die Läden von damals sind nun nicht mehr , man grüßt sich aus der Fern' und verabschiedet sich dort sogleich. Die rosige Haut verblasst in weißen Protek mehr

30.11.2021 | Nico Fender, Schwerin

Spaltung nicht unterstützen

Die Zeit, in der wir seit fast zwei Jahren leben, stellt uns alle vor besondere Herausforderungen – Kinderbetreuung, Home-Office, Home-Schooling etc. Die Stärke des Zusammenhalts innerhalb von Familie, Freunden oder einer demokratischen Gesellschaft mehr

30.11.2021 | Anonym., Neustadt-Glewe (Name dem Verlag bekannt)

Chaosregeln

Was ist bloß los in Deutschland? Seit der Pandemie gibt es immer neue Regeln wie 2G, 2G plus, 3G und 3G plus. Da sieht doch langsam keiner mehr durch, was, wo, wie und wo sollen sie eingehalten werden in diesem Labyrinth der Verordnungen und Regeln. Dazu mehr

30.11.2021 | Hans-Peter Modrzik, Rostock