Leserbriefe lesen

Leserbriefe: Januar 2021 27

Gedenkorte müssen lebendig bleiben

Was spricht denn dagegen, einen Hochseilklettergarten einzurichten? Man sollte vielleicht auch mal die Jugendlichen fragen . Man sagt immer, die Kinder sollten sich mehr bewegen. Dort wäre eine gute Gelegenheit. Was es heißt, an einer Schiffswand mittel mehr

11.01.2021 | Steffi Brock, Rostock

Demokratie in Gefahr?

Nach dem Sturm auf das Kapitol in der US-Hauptstadt wird viel über die Demokratie in diesem Land diskutiert. Der deutsche Außenminister hat den USA ein Angebot gemacht, einen „Marshallplan für Demokratie“ zu erarbeiten. J.D. Wadephul (CDU) kritisie mehr

11.01.2021 | Wolfgang Mengel, Stralsund

Anregung zum Gedankenaustausch

Die Feiertage sind vorbei und haben sicher dazu beigetragen, dass einige Wünsche erfüllt wurden. Das größte Geschenk gab es sogar schon vor Heiligabend, denn der langersehnte Impfstoff sollte bald zum Einsatz kommen. Düstere Zeiten sollen nun bald de mehr

11.01.2021 | Kerstin  Schnegula, Rostock

Unheilvoll

Ich möchte mich jetzt ernsthaft mal mit der Erstürmung der Trump-Fans des Kapitols in Washington befassen. Ich sehe diese Aktion als Gefährdung der Demokratie und des hart erkämpften Friedens in der Welt. Wird bei uns auch bald so ein Putsch auf den mehr

11.01.2021 | Torsten  Strübing, Rostock

Verlässlichkeiten

Das RKI meldet, über keine verlässlichen Zahlen zu verfügen. Mich überrascht das nicht wirklich! mehr

11.01.2021 | Manfred Statzkowski, Rostock

Gratis-Schnelltests

Nur eine Idee: Für alle Bürger innerhalb 1 Woche gratis Corona-Schnelltests in den Impfzentren, Arztpraxen usw. durchführen. Bei einem positiven Testergebnis wird das Zeugnis an das örtliche Gesundheitsamt weitergeleitet. Dieses organisiert dann zum S mehr

11.01.2021 | Roland Hartig, Rostock

Machtlos?

Sehr geehrte/r Anonym. Bitte schildern Sie doch ausführlich, was sie daran so stört, dass Kinder im Einkaufswagen sitzen. Das wäre tatsächlich spannend zu wissen. Ich erkenne da leider keine Tragik hinter. Ganz liebe Grüße und einen schönen Tag gew mehr

10.01.2021 | Anonym., Rostock (Name dem Verlag bekannt)

Steuerverschwendung

Sehr geehrte Damen und Herren. Habe den Artikel "Klütz rüstet um" mit Entsetzen gelesen. Dass für die Gesamtsumme von 81.684 Euro die Straßenbeleuchtung in Hofzumfelde getauscht werden soll, wäre in Ordnung, wenn die alte Beleuchtungseinrichtung defe mehr

10.01.2021 | Hans-Günter Bladeck , Damshagen

Kleiner Mutmacher

„Früher, war alles besser…“ höre ich heute noch die Stimme meiner Mutter sagen und danach entbrannte immer eine hitzige Diskussion. Heute weiß ich, dass früher, unter Umständen, nicht alles besser, aber zumindest alles anders war. Diese Erkennt mehr

08.01.2021 | Michael B., Wittenbeck

Coronaimpfung

Wenn ich ein Volk von 83 Millionen Menschen zu 60 % impfen möchte, benötige ich für eine zweimalige Impfung 99,6 Millionen Impfdosen. Die bestelle ich dann bei jemandem, der sie mir liefern kann. Wo genau liegt eigentlich das Problem unseres Gesundheit mehr

07.01.2021 | Jens Scheibner, Altenpleen

Ein besonderer Kalender

Wenn die Jahreswende naht, wird es Zeit, an das Wegräumen der Weihnachtsdekoration zu denken und sich gut auf das neue Jahr einzustellen. Dazu gehört auch, dass die Kalender ausgetauscht werden. Fünf sind es an der Zahl. Was passiert mit den alten Kale mehr

06.01.2021 | Ilse  Gotthardt, Rostock

Unverständlich

Ich nehme Bezug auf die Anmahnung von Herrn Joachim Rudek (Leserbrief »Klettergarten auf Tradi«, BLITZ vom 27. Dezember). Ich sehe es genauso wie Herr Rudek. Es ist mir unverständlich, dass auf einem Denkmal ein Klettergarten entstehen soll. Es ist ei mehr

06.01.2021 | Petra Wörpel-Bauer, Rostock

Alle im Krisenmodus!?

Die Pandemie, das alle und alles beherrschende Thema. Ein Lockdown jagt den nächsten, eine Vorschrift die andere. Man mahnt, warnt, man rät zur Vorsicht, Abstand zu halten, Verantwortung zu übernehmen, zum Impfen. Die Zahl der Infizierten steigt, die K mehr

06.01.2021 | Franz Savatzki, Warnemünde

Gedenktafel gestohlen

Der breiten Öffentlichkeit wahrscheinlich eher unbekannt, gehört Mecklenburg zu den Vorreitern der modernen Luftfahrt. So wurde bereits im Jahre 1912 vor der Küste Heiligendamms ein Wettfliegen von Wasserflugzeugen veranstaltet. Zum Gedenken an dieses mehr

05.01.2021 | André Flohr, Rostock

Die Politik ist schuld?!

Aus den Medien prasselt es in vielerlei Zusammenhang auf uns ein: die Politik ist schuld, die Politik ist gefordert, die Politik hätte dies oder jenes tun sollen oder müssen, die Politik, die Politik und die Politik. Wenn irgendetwas schief läuft, gibt mehr

05.01.2021 | Udo Cimutta, Broderstorf OT Steinfeld

Atomwaffenverbotsvertrag

Am 22. Januar 2021 tritt der unter UN-Herrschaft im Laufe der letzten drei Jahre ausgearbeitete Vertrag über das Verbot der Produktion, Erprobung, Weiterverbreitung, Anwendung usw. von Atomwaffen in Kraft, denn er wurde vor kurzem vom 50. Staat ratifizie mehr

05.01.2021 | Hans Bremerkamp, Rostock

Gedicht eines alternden Baugerüstes

Mehr als drei Jahre stehe ich hier. Wie lange noch? Wer sagt es mir? Als Fahrradständer bin ich ideal. Doch für die Mieter wird es zur Qual. Dreck und Schmutz sammeln sich in den Ecken. Darin köimte sich ne Maus verstecken. Und hier erkennt ein j mehr

05.01.2021 | Anonym., Rostock (Name dem Verlag bekannt)

Kriminelle Energie zum Heiligabend

Unsere beiden Töchter hatten zum Schutz der alten Eltern vor dem Coronavirus beschlossen, den Heiligabend gemeinsam im Garten zu verbringen. Aus praktischen Gründen sind mein Mann und ich am Nachmittag vor dem 24. Dezember in den Garten mit Lichterkette mehr

05.01.2021 | Anonym., Rostock (Name dem Verlag bekannt)

Erstaunlich

Im Rostocker BLITZ vom 20. Dezember 2020 (Beitrag »Schreibprojekt. DDR-Heimkinder verarbeiten Erlebtes«, Seite 12) bringt sich die Organisation TESTIMONY zur Erforschung des Schicksals von DDR-Heimkindern in Erinnerung. Es ist erstaunlich, dass nicht et mehr

05.01.2021 | H. Kaufmann, Rostock

Machtlos

Leider muss man immer wieder feststellen, dass der Einkaufswagen als Kinderwagen benutzt wird. Spricht man die Eltern an, gibt es nur eine dumme Antwort. Auch das Personal ist bei dieser Angelegenheit machtlos. mehr

04.01.2021 | Anonym., Rostock (Name dem Verlag bekannt)

Bewaffnete Drohnen?

Feiertage wie Weihnachten und Jahreswechsel, noch dazu in der coronabedingten „Ruhe“, sind Gelegenheit für allerlei Gedanken, nicht nur um Privates und Familie, sondern auch um die Politik. Bei den staatlichen Ausgaben spielen Verteidigungskosten, so mehr

04.01.2021 | Wolfgang Mengel, Stralsund

Paulshöhe noch zu retten?

Das neue Jahr beginnt. Noch im Januar wollen die politischen Gremien die Ergebnisse des "Dialogforum Paulshöhe" beraten. Doch anstatt, dass sich das oberste Gremium der Landeshauptstadt Schwerin, die Stadtvertretung, mit dem Thema beschäftigt, soll in e mehr

04.01.2021 | Stephan Martini, Schwerin

Ins eigene Knie geschossen

Wenn die Aktion der ARD, am 3.1.2021 auf allen Sendern den selben Film nach Ferdinand v. Schirach zu zeigen, ein Protest gegen die Nichterhöhung der Rundfunk- und Fernsehgebühren sein sollte, hat sich der Sender ins eigene Knie geschossen. Wenn man bew mehr

03.01.2021 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerib

Ein Skandal

Die Landesbeauftragte für die Aufarbeitung der SED-Diktatur in Sachsen Anhalt, Birgit Neumann-Becker, ist vehement dagegen, ein Planetarium nach dem ersten Deutschen im All, Sigmund Jähn, zu benennen. Die studierte Theologin und Pastorin meint, der Fli mehr

29.12.2020 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin

Nicht plausibel

Werter Herr Mathias Neuhaus, Schwerin , Ihren Ausführungen ist nichts hinzuzufügen. Die täglichen Zahlenspiele in den Medien sind unerträglich. Verwirrend und nicht plausibel nachvollziehbar. Was will man damit erreichen? Wie viel Menschen sind a mehr

28.12.2020 | Manfred Statzkowski, Rostock

Kein interner Vorgang

Ja, Herr Fehrmann hat recht. Die Geschichte der katholischen Kirche ist aufzuarbeiten. Missbrauch ist kein interner Vorgang in dieser Kirche, sondern eine Tat, die vom Staat verfolgt und verurteilt werden müsste. Diese ganze scheinheilige Aufarbeitung mehr

28.12.2020 | Manfred Statzkowski, Rostock

Zur Pauschalkritik

Sehr geehrter Herr Fehrmann. Das Thema „Sexuelle Gewalt an Kindern“ ist zu ernst und das Leid von Opfern zu bedrückend, als dass ich mir auf diesem Hintergrund einen Schlagabtausch mit Ihnen liefern möchte. Darum werde ich es bei diesem Leserbrief b mehr

28.12.2020 | Wolfgang Hubert, Scheyern