Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Zwei Paar Schuhe

25.11.2017, Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin
Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Positiv sehen"
im Schweriner Blitz vom 25.11.2017

In seinem Leserbrief beschwert sich der Leser, dass in vielen Leserbriefen angeblich nur gemeckert und zu wenig das Positive gesehen wird. Das kann ich so nicht stehen lassen. Kritik ist keine Meckerei, sondern das legitime Recht der Bürger, am gesellschaftlichem Leben teilzunehmen. Wie gut sie alles regeln, das versuchen uns die Politiker jeden Tag einzureden. Nur die Wirkungen sind oft ungewollt vom Bürger. Es geht nicht darum, Erfolge klein zu reden, aber nichts ist so gut, dass es nicht noch besser ginge. Wo hat denn der Bürger die Möglichkeit, seine Meinung öffentlich kundzutun? Was die Meinung der Menschen bei Wahlen und die Versprechen der Parteien wert sind, wird uns gerade wieder anschaulich vorgeführt.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.