Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Zur Impfpflicht

07.05.2019, Wolfgang Mengel, Stralsund

„Vorsicht und g e g e n s e i t i g e Rücksichtnahme sind die Grundregeln für das Verhalten im Straßenverkehr“ - dieser Grundsatz sollte auch für das Impfen volle Gültigkeit haben. Dass einige Mitmenschen das als Eingriff in ihre persönliche Freiheit ablehnen, ist gegenüber der Gesellschaft Egoismus in Hochpotenz! Und wie gehen die Impfverweigerer mit einem möglichen Tod ihres nichtgeimpften Kindes um? Sagen sie dann einfach „Pech gehabt“? Das kann doch wohl nicht wahr sein! Was tun sie damit ihrem Kinde an, wenn sie es einem solchen Risiko aussetzen?! Die Entscheidung des Gesundheitsministers zumindest in dieser Frage ist erst einmal völlig richtig und sollte als Ausgangspunkt genutzt werden, in dieser Angelegenheit Festlegungen zu treffen, die der Gesundheit der Gesamtbevölkerung zu Gute kommen.

 

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.