Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Zum System Putin

16.03.2018, Wolfgang Mengel, Stralsund

Zum System Putin

Jede Gesellschaft hat ihr politisches System. Wir haben die parlamentarische Demokratie, die USA und Frankreich die Präsidialdemokratie, u.a. auch Russland. Nur mit dem Unterschied, dass die westlichen PD kaum kritisiert werden, dafür umso mehr die russische, die als System Putin bezeichnet wird, was schon einen gewollten negativen Eindruck hinterlässt. Russland hat mehrere Jahrhunderte Zarenherrschaft hinter sich, da muss man dem Präsidenten schon überlassen, wie dieses Riesenland zu einer Demokratie geführt werden kann. Natürlich gibt es zur Art dieses Prozesses vielfältige, auch negative Meinungen, das ist normal. Die Masse der Bevölkerung wünscht sich jedoch ein starkes Russland und damit auch einen starken Präsidenten. Und wenn die Mehrheit der relativ anspruchslosen Bevölkerung damit zufrieden ist, dass sich das normale Leben zumindest nicht verschlechtert hat, dann sollte man es dabei auch belassen und dem Präsidenten Zeit geben, an der Verbesserung der Gesamtlage zu arbeiten. Nicht westliche Kritik und überhebliche Besserwisserei sind hier angebracht, sondern echte Hilfe und Zusammenarbeit zum beiderseitigen Vorteil.

Wolfgang Mengel, Stralsund

 

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.