Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Zum Dauerärgernis Wildparken

13.03.2019, Anonym (Name dem Verlag bekannt)

Die Falschparkersitutation in Rostock-Evershagen nimmt immer schlimmere Formen an. Transporter parken in Wohngebiet in der PKW-Parkordnung, weiterhin werden auch andere Fahrzeuge auf Fußwegen, Grünanlagen und in Radien von Einmündungen abgestellt.

Weder Polizei noch Ordnungsamt bzw. unsere Ortsteilvertreter scheint das zu interessieren.

Ein Anruf (Anzeige) bei der Polizei in Rostock-Lütten Klein wurde von einer dortigen Polizistin lapidar abgewimmelt. Das erhöht nicht gerade die Akzeptanz der Polizei.

Ein weiteres Problem sind die vormals freien Parkplätze, die jetzt durch die Wohnungsgesellschaften ohne Investitionen zu Wucherpreisen vermietet werden und daher auch nur mäßig belegt sind. Die noch wenigen freien Parkplätze werden verkehrswidrig von großen LKW und besagten Transportern belegt.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.