Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Zingst für Einheimische?

04.08.2018, Anonym, 18465 Tribsees (Name dem Verlag bekannt)

Wir sind auch wie viele andere ziemlich hitzegeplagt. Dann nimmt man auch eine längere Autofahrt in Kauf, um sich abzukühlen. Also Abends ins Auto und ab nach Zingst. Wir kamen gegen 18.30 Uhr dort an.. schon im Ort nur noch Schritttempo. Richtung Müggenburg viel Verkehr. Bis zum Ende der Straße ... am Schlagbaum nicht ein Parkplatz. Viele Autos standen um dem abgesperrten Bereich. Trotz Parkgebühren bis 20 Uhr nicht ein Parkplatz. Wir sind enttäuscht nach Hause gefahren. Ortsausgang Zingst wird viel gebaut. Hauptsache man vergisst bei dem (Massen)-Tourismus nicht unseren Nationalpark. Das wäre sehr schade.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.