Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Wir brauchen eine Wende im Schulsystem

12.08.2019, Torsten (Mathetoddy) Müller, Schwerin

Kein Unterrichtsfach siebt Schülerinnen und Schüler so gnadenlos aus und entscheidet deren schulische und berufliche Laufbahn so sehr, wie die Mathematik. Gerade finanziell benachteiligte Familien trifft diese unbarmherzige Selektion immer wieder am härtesten. An meinem diesjährigen Mathekurs in der letzten Woche der Sommerferien nahmen wieder 10 Schülerinnen und Schüler der Klasse 11 teil. Er soll ihnen helfen, das neue Schuljahr angstfreier und möglichst nachhilfefrei zu überstehen.

Auch in diesem Jahr wurde mir wieder deutlich vor Augen geführt, wie leistungsbereit Schülerinnen und Schüler sein können und einen 20-Stundenkurs innerhalb von nur fünf Tagen bis zum Ende absolvieren, die in ihren Schulen zum Teil eigentlich als leistungsschwach gelten.

Es wurde wieder einmal deutlich, dass wir im Schulsystem eine klare Kehrtwende brauchen – weg von veralteten und starren Lehrmethoden und vom Zensurendruck hin zum Lernen, das Spaß macht, alle mitnimmt und den Kindern und Jugendlichen die Angst nimmt, zu versagen.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei den Mitarbeitern des »Blitz am Sonntag« für die jahrelange Veröffentlichung meiner Kurse in ihrer Zeitung bedanken. Sie haben sehr zum Erfolg meines ultimativen Lernprojektes beigetragen.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.