Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Willkommen in der Welt der Schildbürger – oder bau auf, reiß nieder

13.08.2018, Peter Ahrend, Ostseebad Sellin

Es ist nicht zu verstehen was in Sellin los ist.

Das Kaufhaus Stolz baut um, der Innenbereich wird vergrößert, gleichzeitig werden die Außenanlagen neu und schön gestaltet.

Dann kommt der Straßenbau und reißt bei der sogenannten Stichstraße eine großen Teil der Außenanlage weg.

Hat der Straßenbau zu viele Steuermittel zur Verfügung? Weshalb hätte man diese Tätigkeiten nicht gleichzeitig erledigen können?

 

Peter Ahrend

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.