Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Wenn Ampeln schlafen

02.07.2012, Klaus Rosin, Schwerin

In Zukunft werden nachts die Ampeln schlafen.

Statt Farbigkeit scheint nur der gelbe Mond.

Zur Ruhe gehen auch die Paragraphen

und die Geschwindigkeitkontrolle wird entthront.

Die Raser auf den Motorbikes frohlocken,

wird spät die Straße frei ... dann Gas.

Sie fahren ohne aufzubocken,

vom Alten Friedhof bis zum Mars.

Auch Rennen wären so nicht auszuschließen.

Der glatte Asphalt er verführt.

Ich will nicht Öl ins Feuer gießen,

doch in der Asche wird geschürrt.

Man sollte manche Dinge vorher überlegen

Eh man sie später dann beweint.

Auf vielen Straßen ware es ein Segen,

wenn weiterhin die Ampel scheint.

 

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.