Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Wahnsinn!

19.06.2018, Hartwig Niemann, Rostock

 

Alle Nachfolgeerscheinungen die es bis zum heutigen Tag im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise Deutschland betreffend gibt, sind auf die Entscheidung der Bundeskanzlerin aus dem Jahre 2015 zurückzuführen. Dieses Verhalten als humanitär zu bezeichnen hallte ich für grundlegend falsch. Es war aus meine Sicht eher eine willkürliche egozentrische Entscheidung ohne Überlegung und Vernunft, die nicht zum Friedensnobelpreis führte sondern in ein Chaos der politische Gefühle und Einsichten endete.

Jetzt soll es eine europäische Lösung geben um aus dieser Zwickmühle herauszukommen. Mein Güte kann ich nur noch sagen, was in drei Jahren nicht geschafft wurde, will die Kanzlerin jetzt in kürzester Zeit europäisch auf den Weg bringen. Mein Vertrauen hat sie jedenfalls nicht. Deutschland und Frankreich sind nicht Europa. Wer dieses politische Affentheater unterstützt wird mitschuldig.

 

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.