Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Wahlschlappe der Altparteien?

08.09.2019, Holger Rönpage, 17033 Neubrandenburg
Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Wahlschlappe der Altparteien"
im Vier Tore Blitz vom 08.09.2019

Inwiefern man der AfD haushohe Siege in beiden Landesparlamenten bescheinigen kann, bleibt mir ein Rätsel und kann möglicherweise auch nur von Herrn Rainer Gutz erläutert werden. Bisher war es doch noch immer so, dass der Zweite oder Dritte nichts auf dem obersten Podest zu suchen hat. Zunächst ist festzuhalten, dass sich Vergleiche mit vorhergehenden Landeswahlen erübrigen, hatten die von Ihnen protegierte AfD bis dahin eine komplett andere Ausrichtung. Das National-völkische kam erst nach 2014, mit dem Abgang Bernd Luckes.

Bleibt also nur der Versuch, einen Vergleich mit der BTW 2017 zu schaffen. Was im Grunde auch logisch erscheint, haben die Blauen in Sachsen und Brandenburg thematisch größtenteils eher einen Wahlkampf mit - auf Landesebene nicht lösbaren(!) - Themen geführt , was mich zu dem Schluss kommen lässt, dass der AfD Wähler und Bundesländer komplett egal sind. Zurück zum Thema.

Im Vergleich mit der BTW 2017 hat die AfD in beiden Bundesländern, trotz der Mobilisierung von Nichtwählern, Stimmen verloren (Sachsen: 70.000 / BRB: 5.000 - Quelle: Landeswahlleiter, Bundeswahlleiter). Von einem haushohen Sieg kann man, bei veränderten Themenschwerpunkten der Wählerschaft, wirklich nicht sprechen.

Können Sie Ihre Berliner Zitate "Weiter so!!! Wir machen weiter, weil wir doch super regieren!!!" in irgendeiner Form belegen oder ist das Lancieren von Falschaussagen der 'Mut zur Wahrheit!'? Möglicherweise vermischen Sie aber, wie so oft, landespolitische mit bundespolitischen Themen und würzen diese noch mit der - von Ihnen - gefühlten Wahrheit. Vielleicht wünschen Sie sich, wie es ebenfalls in Ihren Leserbriefen anklingt, eine Führungsgestalt zurück.

 

Lassen Sie mich ein paar Fragen stellen. Aus welchem Grund soll ich eine Partei wählen, die möchte, dass Familien Zuschüsse für ein kostenloses Schülerticket zahlen sollen (Landeswahlprogramm (LWP) der AfD (Sachsen))? Trifft es hier nicht die Einkommensschwachen? Warum soll ich eine Partei wählen, die Inklusion und Integration ablehnt und somit auch Behinderte ausschließt? (LWP Sachsen) Warum soll ich eine Partei wählen, die mit dem Gedanken spielt Arbeitslosen- und Rentenversicherung zu privatisieren (Dr. Meuthen), gleichzeitig aber Tarifverträge und den Mindestlohn ablehnt (Programm der AfD). Hier würde zum Beispiel der Arbeitgeberanteil an beiden Versicherungen wegfallen, den der Versicherte ebenfalls zu schultern hätte. Komisch. Hört sich auch nicht zwingend nach 'Partei des kleinen Mannes' an.

 

"Democracy is the worst form of government except for all those others that have been tried." (Winston Churchill)

 

 

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.