Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Wacker bemüht

28.10.2014, Ch. Müller, Zapel
Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Jetzt rede du"
im Schweriner Blitz vom 28.10.2014

Zu »Jetzt rede du«, Blitz vom 26. Oktober.

Der fleißige Leserbriefschreiber bemüht sich wacker um den Beweis, dass die Diktatur des Proletariats durchaus auch in einem Rechtsstaat praktiziert werden konnte und belegt seine Darlegungen mit sehr präzisen Daten und Fakten. Das allein wird Zweifler nicht davon überzeugen, dass es schwarze Schimmel gibt. Es gelänge sicher besser, wenn er als profunder Kenner der Rechtsprechung zu Zeiten der DDR uns einmal wissen ließe, wie viele Verurteilungen zu Freiheitsstrafen wegen versuchter Republikflucht, Vorbereitung zur Republikflucht, Beihilfe zur Republikflucht oder Mitwisserschaft vom ehemaligen Kreisgericht Hagenow ausgesprochen worden sind und wie viele Freiheitsstrafen zur Bewährung ausgesetzt werden mussten, weil sich der Verurteilte zwischen Festnahme und Urteilsspruch freiwillig dem Ministerium für Staatssicherheit als IM zur Verfügung stellte.

Ch. Müller, Zapel

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.