Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Viel Hähme

28.06.2016, Dr. H. Bomke, Schwerin
Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Zweck heiligt die Mittel"
im Schweriner Blitz vom 28.06.2016

Zu »Zweck heiligt die Mittel«, Blitz vom 26. Juni.

Die Theorie einer sozialistischen Gesellschaftsordnung soll in der DDR »zuletzt von einem Dachdecker und einer Telefonistin in die Praxis umgesetzt« worden sein, wird im Artikel hämisch behauptet, also vom Ehepaar Honecker allein oder waren nicht auch andere daran beteiligt? Übrigens genoss Margot Honeckers Volksbildung eine hohe internationale Anerkennung. Und was die erlernten Berufe angeht: Auch Georg Leber, Willy Brand und Gerhard Schröder kamen aus einfachen sozialen Verhältnissen und nahmen später geachtete hohe und höchste Funktionen in der BRD ein. Ein früher einmal erlernter Beruf ist für die spätere politische Karriere nicht entscheidend, die DDR-Physikerin und BRD-Kanzlerin beweist es. Aber zur Dreckwerferei auf die DDR ist offenbar jedes Mittel recht und sei es noch so schäbig.

Dr. H. Bomke, Schwerin

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.