Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Unser schöner Planet

25.07.2012, Peter Fuchs, Hörsching

Was hat unser schöner Planet nicht schon alles miterlebt. Eiszeiten, Warmzeiten, kosmische Explosionen, Meteoriteneinschläge, verheerende Vulkanausbrüche, Erdbeben, Überschwemmungen, Dauerregen, Waldbrände. Dieses ganze geologische Unheil, nicht die eines Paradieses, beschreibt die Geschichte unserer Erde. Dabei musste sich die Menschheit immer wieder aufs Neue anpassen, um nicht zu erfrieren, oder zu verhungern. Momentan wird vermutet, es drohe eine durch CO2- verursachte Klimakatastrophe. Forschungen sollen ergeben haben, dass es immer schon Zeiten gab, in denen dasselbe anstieg, die Temperatur aber abfiel oder umgekehrt. Deshalb können wir nur annehmen, es gäbe eine zivilisationsbedingte Erwärmung. Ohne wirkliche Gewährleistung dafür. Kritiker behaupten, mit den vielen in die weltweiten CO2-Emissionen investierten Milliarden, wäre es besser den Hunger und anfallendes Elend zu bekämpfen. Manche ärgern sich sogar so sehr über Klimaschützer und stellen deshalb die Frage in den Raum, ob sie den Befürworter der Kernenergie seien. Aber solange sich die Probleme der Energieerzeugung nicht allein mit Wind und Sonne lösen lassen, wird unsere Zivilisation auch weiterhin umweltfeindliche Rohstoffe dafür einsetzen müssen. Es wäre sicherlich von Vorteil, so rasch als möglich geeignete Lösungen zu finden. Noch bevor die Erde rasantere Mittel einsetzt, um sich zu wehren. Die Dinosaurier galten einst auch als übermächtig und unsterblich, bis….

Peter Fuchs, Hörsching

 

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.