Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Treffen mit meiner ersten 2. Klasse

28.10.2014, Hans Jürgen Grebin, Rostock

Ein Lehrer erinnert sich seiner ersten 2. Klasse der 26. Oberschule von 1961 in seinen 90er Lebensjahren, dass wohl nur wenigen Menschen vergönnt ist. So sind die Kinder, für die er in der Schule wenige Jahre die Verantwortung für ihre Bildung hatte, heute in einem Alter, das der Rente sehr nahe ist. Was mag aus ihnen geworden sein? Wie haben sie das in der Schule angeeignete Wissen im Leben verwerten können? Können sie sich noch an ihre ersten Schritte in der damaligen Zeit erinnern? Fragen über Fragen, die sich ihr erster Lehrer stellt, der sie über drei Schuljahre begleitet hat.

Es wuchsen in Rostock Stadtteile mit ihren Schulen auf ehemaligen Feldern, so auch die 26. Oberschule in der heutigen Türmchenschule Reutershagen und teilte sich mit der Parallelschule im wechselnden Vormittags- und Nachmittagsunterricht ein Gebäude. Später konnten Schüler und Lehrer als 30. Oberschule »Artur Becker« ein eigenes Gebäude in der Erich-Mühsam-Straße beziehen.

Am 1. September 1961 übernahm ich als Unterstufenlehrer eine 2. Klasse und freute mich ungemein auf die neue Herausforderung. Mit Begeisterung war ich Lehrer und wollte mit meinen Schülern das Beste erreichen. Was liegt näher, als zu versuchen, diese Ehemaligen nach inzwischen 53 Jahren ihres beruflichen und familiären Lebens einmal wieder zu treffen und Gedanken auszutauschen. Ein ungewöhnlicher/unüblicher Versuch, weil üblicher Weise, Klassenkameraden zu einem solchen Wiedersehenstreffen einladen: doch warum nicht einmal so. Voller Spannung erwarte ich die Zusage unter Telefon 03 81/8 01 62 02.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.