Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Traditionelles Königsschießen

24.10.2014, Klaus Schurig, Binz

Am Sonnabend, dem 18.10.2014, fand das 10. Königsschießen der Schützengilde Binz 1925/1991 e.V. statt. Mit Luftgewehr wurde auf eine stilisierte Adlerattrappe mit Krone, Zepter und Reichsapfel geschossen. Zu Beginn war durch den amtierenden König die Adlerkrone abzuschießen, was diesem mit dem 3. Treffer gelang. In festgelegter Reihenfolge war nun durch alle Schützen auf markierte Zielpunkte zu schießen, um Teile des Vogels abzuschießen. Zum Erfolg kamen dabei nacheinander: Günter Tiedemann (Zepter), Peter Guder (Reichsapfel), Schülerin Mareike Boy (linker Flügel), Mirko Boy (rechter Flügel) und

Manfred Reuss (Stoß). Nach einer Pause, in der das traditionelle »Königsfrühstück« eingenommen wurde, folgte die Fortsetzung des Schießwettkampfes durch alle Schützen, mit der Aufgabe, den nun noch vorhandenen Adlertorso vollständig abzuschießen. Nach 2,5 Stunden spannenden Bemühens jedes Schützen, gelang es Klaus Schurig, mit einem finalen Treffer, den Vogel abzuschießen und damit neuer Schützenkönig 2014 zu werden. Danach waren noch die Ritter des Königs zu ermitteln. Hierzu wurden je Schütze, 5 Schuss auf Ringscheiben abgegeben. Mit der höchsten Ringzahl konnte Wolfgang Maske 1. Ritter werden. Helmut Klement wurde 2. Ritter.

Für dieses Königsschießen wurden ca. 4,5 Stunden benötigt und 493 Schüsse abgegeben. Klaus Schurig

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.