Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Straßenreinigung

15.03.2015, Stefanie L., Rostock

Seit über zwei Jahren wohne ich in der Augustenstraße. Genauso lange, mit kurzer Unterbrechung stehen in der ganzen Straße, Schilder die auf ein Parkverbot am Donnerstag von 10 bis 11 Uhr wegen Straßenreinigung hinweisen. Als erstes ist es schon unter normalen Umständen schwer hier in der Innenstadt einen Parkplatz für uns Bewohner zu finden und dann werden uns die letzten Parkplätze wegen Straßenreinigung auch noch verwehrt. Zweitens frage ich mich sowieso warum das komplette Bahnhofsviertel, die Innenstadt und der Stadthafen mit Bewohner parken ist und nur die Augustenstraße für alle Welt frei ist. Und drittens liegt seit 3 Wochen Glas auf der Straße und dem Gehweg.Da frage ich mich doch warum alle ihr Fahrzeug um spätestens 10 Uhr wegfahren müssen, wenn ja doch seit Wochen kein Straßenreinigungsauto durch kam. Worauf man sich aber auf jeden Fall verlassen kann, ist das bei passendem Wetter am Anfang und Ende der Straße Politessen stehen und Punkt 10 Uhr anfangen Knöllchen zu verteilen.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.