Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Steuern zahlen,Wahlkreuz machen und Maul halten!

29.07.2015, Manfred Statzkowski, Rostock

Mehr ist heute nicht gern gesehen.

Alle anderen, die Kritik üben werden schnell katalogisiert.

Entweder "Linker" oder "Rechter".

Ja Herr Frank F. (Bin ich jetzt Ausländerfeind!!!), Sie sind Einer - genau so wie ich.

Kritik an der Asylpolitik ist unerwünscht.

Kritik an der Griechenlandpolitik ist unerwünscht.

Voksabstimmungen werden indirekt als "Machtgefährdung" eingestuft.

Die "Öffentlich-Rechtlichen" berichten regierungsgenehm.

Erscheint mal ein kritisch-negativer Beitrag zur Ausländerproblematik kann man die Minuten zählen, wann dieser aus den Nachricht in Wort und Bild bei ARD und ZDF verschinden.

Große Erfolgsmeldungen über die gelungene Integration von Einzelpersonen und Familien rund um die Uhr.

Negative Beispiele werden verschwiegen oder nebenbei erwähnt.

Bürgerfern regiert von Voks(ver)tretern in Regierung und Opposition gehen wir

in Deutschland und Europa unruhigen Zeiten entgegen!

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.