Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Sky

22.03.2018, Anonym, 18107 Rostock (Name dem Verlag bekannt)

Im November 2017 haben sich mein Mann und ich das Sky-Sportpaket zu Weihnachten gegönnt. Mein Mann sitzt im Rollstuhl und wir dachten, schön. Der Verkäufer beriet uns, dass wir kein Zusatzgerät bräuchten, da wir die Karte und den Einschub von Vodafon hätten und man die Programme darüber empfangen könne. Tatsache ist, dass Sky die Bedingungen ohne Vorinformation geändert hat und wir trotz vollem Preis nur 4 der Sportprogramme frei empfangen können. Auf die heutige Anfrage im Sky-Shop in Lütten Klein, heiß es nur, damals war das so und wenn das geändert wurde, können sie da nichts für. Wenn ich die Programme empfangen möchte, ginge das nur über ein kostenpflichtiges Zusatzgerät und warum ich mich erst nach fünf Monaten gemeldet hätte. Wir haben dem Verkäufer geglaubt, es einfach nicht besser gewusst, bis mir am Wochenende ein Bekannter sagte, dass mit unserem Programm etwas nicht stimmt. Ich empfinde es als Unverschämtheit, so kann ich auch mein Geld mit der Unwissenheit anderer verdienen. Frechheit. Wir haben gekündigt. Nie wieder!

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.