Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Sie liefern den lautlosen Tod. Ist unsere Demokratie in Gefahr?

13.06.2016, Martina Plischka, Plau

Durch TTIP und geheime Schiedsgerichte, gerät unsere demokratische Recht-Staatlichkeit in Gefahr, unser Land droht zu einer Kolonie der Amerikaner zu werden.

Aber das ist es nicht alleine, was mir ernsthafte Sorgen bereitet: Die Bestellung von Kampf-Drohnen für die Bundeswehr aus Israel, treibt mir die Sorgenfalten auf die Stirn.

Ferngesteuerte Lenkwaffen können durch Manipulation übernommen werde.

Israels Premier Netanjahu ist keine Friedenstaube, sondern ein Falke.

Die diversen Verschwörungstheorien in den vor 15 Jahren erschienen Büchern hielt ich seinerzeit für Spinnerei. Aber alles trifft tatsächlich zu. Fehlt noch der Zerfall unserer Währung und der Einsatz der Bundeswehr im Inneren wegen Demonstrationen und Aufständen in unserem Land. Es folgt die Diktatur einer Weltmacht.

Offenbar handelte es sich bei den Verschwörungs-Lektüren um Insiderwissen.

Angesichts der Ohnmacht der Polizei werden die Rufe nach Militär im Inneren lauter, gleichzeitig nun die Bestellung dieser ferngesteuerten Lenkwaffen. Sie bringen den Tod und machen nicht Halt vor der unschuldigen Zivilbevölkerung. Und mit einem Klick, sind alle weg. So funktioniert die perfekte Tötungsindustrie heute. Unter dem Deckmantel der Terrorbekämpfung scheint jedes Mittel recht, die Rechtstaatlichkeit wird außer Kraft gesetzt und der Mainstream-Journalismus schweigt dazu.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.