Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Segen und Fluch

06.01.2019, Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin

Der erneute und wohl heftigste Hackerangriff bisher,macht sehr deutlich, dass das Internet sowohl Segen, als auch Fluch ist.

Einerseits wird dadurch vieles einfacher und die Welt wird bunter und interessanter, aber auch gefährlicher.

Betrug, Mobbing, Fake News bis hin zum Eindringen in Computer, selbst des Verteidigungsministeriums, zeigen,wie anfällig das Ganze ist. Es gab schon eine Situation, die beinahe durch einen Computerfehler einen Atomkrieg ausgelöst hätte, wenn nicht ein russischer Offizier besonnen gehandelt hätte.

Nun werden wir wieder aufgefordert, mit unseren Daten,im Internet sorgsamer umzugehen, und das ist sicher berechtigt. Aber andererseits wird man immer mehr gezwungen online zu agieren.

Viele Behörden setzen, um.Personal zu sparen,voll auf diese Technik bis hin zur elektronischen Steuererklärung. Die Deutsche Bahn will künftig Fahrkarten nur noch online verkaufen, um die Automaten auf den Bahnhöfen zu sparen.Viele Banken sind nur online nutzbar u.s.w.

Das vom Schriftsteller Orwell mal entworfene Szenar einer total überwachten und gläsernen Welt, wird immer mehr Realität.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.