Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Seehofer kontra Merkel

18.06.2018, Rainer Gutz, Neubrandenburg

Es scheint sich ja endlich eine Wende in der deutschen Flüchtlingspolitik einzustellen wenn Seehofer nun endlich ernst macht und Merkels Massenmigration beendet was sich 60-70% der Deutschen wünschen. Wenn er es nicht tut, dann ist die CSU völlig unglaubwürdig und wird bei der Landtagswahl im Oktober zu tun haben über 30% zu kommen. Ob es dann zu einem Koalitionsbruch kommt werden wir sehen, ist aber sehr wahrscheinlich. Und dann wird es doch bald Neuwahlen geben und Merkel wird endlich Geschichte sein. Und wenn daran auch Europa scheitert, dann ist es an der Merkelschen Flüchtlingspolitik gescheitert. Sie trägt die Verantwortung dafür, denn Sie hat Deutschland und Europa mit Ihrer Politik gespalten und nicht wie immer in den Medien gesagt wird die Gegner ihrer Politik der grenzenlosen Islamischen Masseneinwanderung mit all ihren kriminellen Folgen für Deutsche Bürger die dafür mit ihrem Leben bezahlen mussten und wohl auch noch müssen. Es wird Zeit für eine Wende und eine andere Politik. Ich hoffe auf die CSU.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.