Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Schweriner Friedensbündnis

11.12.2017, Karl Scheffsky, Schwerin

Noch ist es nur ein Hauch, aber es denkt schon immer mit. An einem Sonnabend sah ich die pompös aufgemachte Spendenfernsendung „Ein Herz für Kinder“. In dieser durfte Frau von der Leyen die wichtigste Auszeichnung vornehmen. Einen Tag später, also am Sonntag in der bekannten Fernsehsendung mit Dieter Moor freute ich mich über das gesellschaftskritische Buch: Anstand. Noch bevor es Montag wurde, musste ich die beiden Ereignisse immer zusammendenken. Aber nun mache ich es schon aus freien Stücken, ohne dass mir die unanständige Spendensammlung „Keinen Verstand für die Europäische Armee“ in den Sinn kommt.

 

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.