Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Säbelrasseln

21.06.2016, Hans Bremerkamp, Rostock

Da wagt es doch der deutsche Außenminister, im Umgang mit Russland wieder zur Normalität zurückzukehren, anstatt in seiner Nähe ein Manöver nach dem anderen abzuhalten, da heulen die neuen und alten Ostlandritter auf, bezeichnen nicht die NATO-Manöver als provokativ, sondern die Reaktionen Russlands als aggressiv.

Wer provoziert hier eigentlich wen? Machen etwa die Russen Manöver in USA-Nähe oder umgekehrt? Man muss die Lügen nur oft genug wiederholen, dann glaubt sie auch der Letzte, wie bei Göbbels.

Ich hoffe, Herr Steinmeier steht auch künftig und im Dienst zu seiner Meinung.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.