Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Rückblick auf Sankt Martin

07.12.2011, Bianca Strehlow

Das diesjährige Martinsfest wurde wieder von dem evangelischen Kindergarten 8. März in Sassnitz mit viel Liebe und Aufwand vorbereitet und durchgeführt. Eine große Hilfe dabei war der Grundtvighausverein und das E-Werk vom Kreisdiakonischem Werk. Sie stellten das Zelt mit der Beleuchtung zur Verfügung und versorgten die Kinder, Eltern und Großeltern mit gegrillten Würsten und Getränken.

Treffpunkt für den Umzug war die Rügen Galerie und unsere Jugendfeuerwehr begleitete umsichtig den leuchtenden Marsch der Teilnehmer. Trompeten und Posaunenmusik begleitete die vielen Menschen. So viele Kinder mit Laternen erwecken Freude und festliche Stimmung. Die Kirche war überfüllt und die Hortkinder der Einrichtung spielten das Martinsspiel allen vor. Selbst Martin kam auf einem Pferd geritten und das verlor sogar dabei seine Exkremente, was natürlich nicht geplant war und zum Schmunzeln anregte.

Dieses Spiel war gerade für unsere heutige Zeit sehr passend, denn das Miteinander und das Teilen mit ärmeren Leuten kam deutlich zum Ausdruck, denn jeder in der Kirche hat seinem Nachbar ein Teil von seinem Hörnchen abgegeben. Eine schöne Geste, die gerade in der Weihnachtszeit nötig ist.

Ein Dankeschön an alle Mitwirkenden der Kindertagesstätte 8. März an das E-Werk und den Grundtvighausverein und Herrn Rohde, der sein Pferd zur Verfügung stellte. Im Namen des Elternaktivs der Einrichtung

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.