Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Regionale Produkte

07.10.2016, Norbert Benedict, Sassnitz

Die Sozialdemokraten der Insel Rügen und Hiddensee trafen sich vergangenen Samstag, um die Ergebnisse der Landtagswahlen zu diskutieren. Emotional überlagert wurde die Auswertungsrunde allerdings durch einen Bericht, wonach die Produktion des »Rügener Badejungen« zukünftig möglicherweise nach Thüringen gehen soll.

Einstimmiger Tenor aller Teilnehmer: »Völlig unakzeptabel.« Die Stadt Bergen habe durch die Verwaltungsreform bereits zahlreiche Arbeitsplätze verloren und nun reihten sich vielleicht weitere 64 an. Dies wollen die Sozialdemokraten der Insel nicht tatenlos mit ansehen. Deshalb regen wir an, dass sich das Landwirtschaftsministerium und die Stadt Bergen mit der Rotkäppchen GmbH an einen Tisch setzen, um auszuloten, unter welchen Bedingungen eine Kooperation auf der Insel fortzuführen ist. Auch andere Lösungen, um Produktion und Arbeitsplätze auf Rügen zu erhalten, sollten nicht ausgeschlossen werden. Es müsse doch für alle Beteiligten der Nutzen klar erkennbar sein, wenn »regionale Produkte von regionalen Arbeitskräften hergestellt werden«. Norbert Benedict, Sassnitz

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.