Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Ramelow ist abgewählt

05.02.2020, Rainer Gutz, Neubrandenburg

Rot, Rot, Grün ist in Thüringen abgewählt! Das war ja auch abzusehen, denn mit zusammen 39% der Stimmen kann man eben nicht regieren. Da rufen die Parteispitzen nun gleich von Wahlbetrug und Neuwahlen. Das soll nun Demokratie sein, wenn den Linken und Grünen das Ergebnis der Wahl zum Ministerpräsidenten nicht passt, soll der Wählerwille einfach ignoriert und so lange gewählt werden, bis es ihnen passt. CDU, FDP und AfD zusammen haben aber eine bürgerliche Mehrheit durch den Wählerwillen und ich erwarte auch von den Berliner Parteispitzen, dass ihnen in Thüringen erst mal die Gelegenheit gegeben wird, wieder bürgerliche Politik der Mitte für die Thüringer Bürger zu machen. Neuwahlen gibt es in fünf Jahren. Links/Grün ist abgewählt und dabei muss es bleiben.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.