Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Protest

19.11.2012, Uta Fleichshauer und alle Mitglieder der Seniorensportgruppe

Mit Bestürzung haben wir, die Seniorensportler im Mehrgenerationenhaus Lütten Klein, erfahren, dass unsere langjährige Übungsleiteirn Rita Krutzke uns in Zukunft nicht mehr trainieren kann, weil die HSG sie von dieser Arbeit »freistellt«, also kündigt.

Wir können das nicht verstehen,

1. weil Frau Krutzke eine qualifizeirte Übungsleiterin ist, die das Training sehr abwechslungsreich und humorvoll gestaltet,

2. weil wir nicht glauben, dass es eine ausreichende Zahl von Übungsleitern für den Gesundheits-und Seniorensport gibt,

3. weil in den elf Seniorengruppen, die von Frau Krutzke geleitet werden, nicht nur für die Beweglichkeit, sondern auch viel für das soziale Miteinander getan wird.

Außerdem verstehen wir nicht, dass gerade in einer Zeit, in der Ältere verstärkt im Arbeitsprozess bleiben sollen, einer Übungsleiteirn gekündigt wird, die so erfolgreich arbeitet. So schafft man keine Motivation für eine ehrenamtliche Weiterarbeit, so zerstört man, was über Jahre vertrauensvoll gewachsen ist.

Wir möchten auch weiterhin mit Rita Krutzke trainieren und deshalb protestieren wir.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.