Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Polizisten sollen für versenkten Streifenwagen aufkommen?

07.01.2019, Martin Lübbert, Testorf-Steinfort
Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Streifenfahrt endete im Wasser"
im Wismarer Blitz vom 06.01.2019

Bezüglich des Artikels "Streifenfahrt endete im Wasser" in der Ausgabe vom 06.01.2019 musste ich mich doch sehr wundern. Da wird im Einsatz ein Streifenwagen beschädigt und es wird eine Haftung der Beamten geprüft? Sollte dieser Fall eintreten, habe ich Verständnis für die Beamten, wenn sie bei der nächsten Überschwemmung den Fahrzeugen, die die Sperrung missachten, nicht folgen, um geltendes Recht durchzusetzen. Demnächst haftet der Handwerker, wenn ihm der Bohrer abbricht... Was anderes als Werkzeug ist ein Streifenwagen auch nicht! Also bitte mehr Rückhalt für unsere Polizisten bei uns und derem Dienstherrn! Danke für Euren täglichen Einsatz!

 

Martin Lübbert

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.