Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Politik und Benzinpreis

10.05.2019, Paul Goj, Wiek

Wie ich festgestellt habe, sind die Politiker nicht in der Lage, den Benzinpreis in den Griff zu bekommen oder zu verhandeln, damit der Zirkus mit »Rauf« und »Runter« endlich aufhört. Wer von unseren Kindern, die zur Arbeit fahren oder von 500 Euro Lehrgeld leben müssen, soll 1,59.9 Euro für einen Liter Benzin bezahlen? Ein Schulweg von Wiek nach Rostock wird so richtig teuer.

Meiner Meinung nach versagt die Politik schwer. Vor der Wahl wird viel versprochen und nach der Wahl hört man nichts mehr. Es folgen nur noch Preiserhöhungen und die Mietpreisbremse zieht auch nicht. Ich kann nur sagen »Armes Deutschland«. Paul Goj, Wiek

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.