Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Parkgebühren in Warnemünde

06.12.2019, Anonym, Rostock (Name dem Verlag bekannt)
Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Obszöne Parkgebühren in Warnemünde"
im Rostocker Blitz vom

Die Parkgebühren in Warnemünde sind für Außenstehende nicht nachvollziehbar.

Wir waren auch überrascht, dass wir am 30.10. am Beginn der Parkstr. (1. Automat hinter der Kurve v. Rostock) noch 3€/Std. bezahlen mußten. Es gibt zwar an den Automaten eine Unterteilung in Haupt- und Nebensaison, aber keine Angaben, wann diese jeweils beginnt, bzw beendet ist.

Bei meiner Nachfrage in der zuständigen Stelle des Stadtamtes (Verkehrsüberwachung - Abt. Innendienst) wurde mir mitgeteilt, dass sich die Höhe der Gebühren nach den Schulferien in der BRD richtet und da am 30.10. noch Herbstferien in BAYERN waren, galt dieses Datum als Hauptsaison - auch in Warnemünde.

Das hat die Bürgerschaft so beschlossen!

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.