Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Nicht nur Pappeln!

21.03.2012, Franz Savatzki

1990 tönten viele Amtsinhaber und Politiker, gewandt im Verdrehen von Worten, ihre wahren Absichten geschickt verbergend: »Wir wollen nicht die gleichen Fehler wie in den alten Ländern machen.« Seitdem machen sie dieselben Fehler in Permanenz. Es werden und wurden nicht nur Pappeln, sondern auch Linden, Birken, Edeltannen u.a. dem Kommerz bzw. Prestige-Bauten geopfert. 1998 sollte fast der gesamte Kurhauspark der Säge zum Opfer fallen. Begründung des damaligen und heutigen klugen Amtsinhabers auf einer Ortsbeiratssitzung: »Ein Baum hat in der Natur keine besondere Funktion.« Gelächter und Buh-Rufe waren die Antwort. Die beiden 80-jährigen Linden vor dem ehemaligen »Atlantic« konnten nicht, trotz 2.400 Unterschriften, vor den klugen Leuten mit der Säge gerettet werden. Alternativen wurden nicht beachtet.

Die Menschen, denen Natur noch etwas bedeutet, denen das oft sinnlose Abholzen unerträglich ist, habe es schon zu oft erlebt, dass ihre Proteste mit lachhaften Phrasen ignoriert wurden, um auf die »Begründun­gen« mancher Amtsinhaber noch hereinzufallen.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.