Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Name "Ostseekreis Wismar" ist nicht passend

11.08.2011, Hendrikje Bohacek
Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "»Auf uns aufmerksam machen«"
im Wismarer Blitz vom 07.08.2011

Ich finde den Namen »Ostseekreis Wismar« für Wismar überhaupt nicht passend, da aus der Abkürzung OKW »Oberkommando der Wehrmacht« gemacht werden kann und das unser Ansehen in Deutschland als Nazistadt nicht gerade verbessert. Zudem denke ich, dass nur noch mehr Rechtsexreme hier Einzug halten werden!

Ich finde Wismar ist eine sehr schöne Stadt und zum größten Teil lebe ich gerne hier aber dieser Name wird das Wohnen in Wismar nicht leichter machen. Ich glaube eher, dass sich die Situation u.a. in der Szene (sei es jetzt links oder rechts) noch mehr verschärfen wird und dadurch die Kriminalität steigen wird.

Der richtige Name ist sehr wichtig für die Stadt und den Landkreis, da wir uns damit demnächst präsentieren und darüber definieren werden. Wismar lebt größtenteils vom Tourismus und der liegt in der oberen Altersklasse 60+. Viele werden mit diesem Namen bzw. mit der Abkürzung »OKW« bestimmt nicht »Ostseekreis Wismar« verbinden sondern sofort an frühe Kriegszeiten denken.

Ich würde als Alternative zum Beispiel »Ostseeregion Wismar«, »Ostseebund Wismar« oder »Ostseeunion Wismar« vorschlagen.

 

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.