Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Mitmacher gesucht

20.03.2013, Brigitte Schneider

Reicher Mann und armer Mann standen da und sah‘n sich an. Und der Arme sagte bleich: »Wär ich nicht arm, wärst du nicht reich.« (Berthold Brecht, in »Alfabet«, 1934)

Diese Aussage habe ich sehr oft in meinem »früherem Leben« Studenten an die Tafel geschrieben, wenn ich ihnen das Wesen der kapitalistischen Ausbeutung und der Profitmacherei erklären wollte. Ich fand sie wieder in einem Buch, das ich zur Zeit lese über die Ursachen der Kinderarmut nicht nur in den so genannten armen Ländern, sondern auch im reichen Deutschland. Die Zahlen und Fakten sind erschütternd und treiben einem die Wut ins Herz und in den Verstand. Vielleicht ist es Waltraut und Norbert Gelhart auch so ergangen und sie haben eine tolle Idee gehabt und umgesetzt, nämlich für benachteiligte Kinder und Jugendliche in Wismar etwas zutun, damit sie Freude haben und etwas fürs Leben lernen. Die im Artikel genannten Ergebnisse und das im Internet veröffentlichte Programm für 2013 verlangen einem Hochachtung und Respekt ab. Der von ihnen gegründete Verein »Licht am Horizont – Für die Kinder von Wismar« hat nur 36 Mitglieder und organisiert eine so große Anzahl von interessanten und abwechslungsreichen Veranstaltungen, die von vielen Kindern und Jugendlichen besucht werden. Das ist uneigennützige und liebevolle Arbeit, die sicher auch in Rostock von jungen Alten nachgeahmt werden könnte. Ich wäre dabei, wenn sich lebenslustige und -erfahrene Männer und Frauen sowie Unternehmen finden, die mitmachen. Melden Sie sich bitte unter Telefon 03 81/7 69 93 48 oder per E-Mail schneiderhro@yahoo.de.

 

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.