Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Lesen ist das Reisen des Alltags

12.11.2010, Jana Romanski, Bergen

19 Schülerinnen und Schüler nahmen am Dienstag, dem 12. Oktober, ihr Publikum und die Jury mit auf ihre Reisen. Der Fachbereich Deutsch des Ernst-Moritz-Arndt Gymnasiums veranstaltete den traditionellen Vorlesewettbewerb der 7. Klassen. Die besten Vorleserinnen und Vorleser aller sechs 7. Klassen stellten ihr Können unter Beweis. Auf dem schönen Dachboden der Schule begannen ganz unterschiedliche Reisen. So waren die Zuhörer in Fantasiewelten zu Gast, fieberten mit Fußballern mit, lachten über Greg, lernten Konrad aus der Dose kennen, tauchten in Mädchenwelten ein… Vielfältig war die Auswahl der geliebten Bücher. In einer zweiten Wertungsrunde mussten die Siebentklässler einen ungeübten Text zu Gehör bringen. Nur, wer das auch souverän meisterte, den Sinn erfasste, betont und deutlich las und den Kontakt zum Publikum herstellte, konnte um die vorderen Plätze mitstreiten.

Jasmin Käske aus der 7b konnte dies am besten und ist die diesjährige Vorlesekönigin am Gymnasium. Den zweiten Platz belegte Silvia Liebner, den dritten Lena Hage. Beide kommen aus der 7f. Die Mädchen wurden dicht verfolgt von Florian Wünsche aus der 7d und Luca Beinhoff aus der 7c, die den vierten bzw. den fünften Platz belegten.

Herzlichen Glückwunsch! Alle Preisträger durften sich einen Buch- und einen Sachpreis aussuchen. Aber auch allen anderen TeilnehmerInnen gebührt ein Dankeschön.

Wir sind gern mit auf eure Reise gekommen und hatten einen schönen Nachmittag. Jana Romanski, Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium Bergen

 

 

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.