Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Land am Meer

17.12.2010, Edgar Ackermann

»Wie soll der Neue Kreis heißen?«

Meine Erwartungen gehen auf eine Namensfindung ohne politische oder persönliche Interessen. Durch die anteilig große Anzahl von Stralsunder Bürger ist wohl eine Abstimmung ohne Aufklärung zur Geschichte keine reelle Grundlage. Wenn Stralsund ihr Stadtrecht behält und die Insel Rügen auch als solche erhalten bleibt, sollten die angekündigten Fachleute doch mal etwas zur Geschichte über Vorpommern bringen. Es würde doch auch schon mal reichen wenn Vorpommern in der richtigen Übersetzung als »Land am Meer« bezeichnet wird. Damit steht doch eigentlich der Name Nordvorpommern für unsere Region.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.