Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Kundenunfreundliches Verhalten

12.11.2010, Ursula Löwe, Schwerin

Ich war mit meinem Sohn am 16. Oktober gegen 16.30 Uhr in einem Supermarkt einkaufen. Mein Sohn trug einen Rucksack, um die Lebensmittel nach dem bezahlen einzupacken. Die Kassiererin verlangte, dass mein Sohn den Rucksack an der Kasse öffnen sollte, weil in diesem Markt oft geklaut wird (Aussage der Kassiererin). Viele Kunden standen in der Reihe und waren ungeduldig. Ich habe mich sehr aufgeregt über diese Art und Weise. Kontrolle ist wohl gut, aber bitte diskret. Diese unwürdige Handlung entspricht auch im Supermarkt keiner Verkaufskultur! Ich kaufe, auch in anderen Supermärkten mit Rucksack, aber so etwas ist uns noch nicht passiert.

Ursula Löwe, Schwerin

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.