Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Kuba kontra Kapitalismus

01.04.2019, Peter Richartz, Solingen

Es ist schon ein seltsames Demokratieverständnis der US-Regierung und ihrer Verbündeten, die das kapitalistische Wirtschaftssystem mit Gewalt auch Völkern wie denen in Venezuela oder Kuba aufdrücken wollen – selbst wenn die sich für ihre Gesellschaftsordnung entschieden haben und bewusst KEINEN Kapitalismus wollen! Die kubanischen Bürger haben in monatelangen Gesprächsrunden eine eigene Verfassung diskutiert und ausgefeilt, der sie am 24. Februar 2019 mit überwältigender Mehrheit zugestimmt haben. Trotz 60-jähriger Blockadepolitik der USA mit den berühmt-berüchtigten Erpressungsversuchen an Wirtschaftsunternehmen, die das Land immer wieder in Versorgungsnöte bringt, steht das kubanische Volk hinter seiner Führung und weiß die gesellschaftlichen und sozialen Errungenschaften deutlich zu würdigen. Von einem solchen Zustand sind wir Völker des Kapitalismus derzeit meilenweit entfernt. Der intensive Blick auf die kubanische Verfassung wäre sicher lohnenswerter als die anhaltende Diffamierung einer erfolgreichen Bürgergesellschaft.

Peter Richartz, Solingen

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.