Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Kommt der Nikolaus auch ins Cafè International?

07.12.2017, Dagmar Albinsky, Waren (Müritz)

Diese Frage bewegte rund dreißig Kinder (Christen und Muslime), die sich am 6. Dezember im Cafè International von „Müritz hilft e.V.“ auf dem Alten Markt in Waren trafen. Bei Kerzen, Keksen und vorweihnachtlichen Liedern wurde gebastelt und – gewartet. Dass man für den Nikolaus seinen geputzten Schuh vor die Tür stellen muss, weil es sonst keine Geschenke gibt, irritierte viele. Ein Junge fand sogar im besten Schulhofdeutsch „Das ist ja voll eklig!“. Was ihn aber nicht hinderte, auch einen Schuh auf dem Flur zu deponieren. Und tatsächlich: Es polterte auf dem Flur und alle Schuhe waren mit kleinen Geschenken gefüllt. Gemeinsam wurde gesungen, denn viele Kinder kannten die deutschen Lieder aus Kita und Schule. Und als Höhepunkt spielte Sharbel Sakhry, 9 Jahre, auf seiner Trompete das Nikolaus-Lied. Der Beifall der Kinder war ihm gewiss. Nach zwei erlebnisreichen Stunden gingen die Kinder nach Hause. Einige versicherten, jetzt immer abends auf die Straße zu schauen, um Nikolaus und Weihnachtsmann doch mal bei der Arbeit zu sehen.

Dagmar Albinsky

www.mueritz hilft.de

 

 

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.