Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Kleine Nachhilfe

09.06.2018, Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin

Werter Herr Wolfgang Böttcher, da Sie mich in die Rolle des Besserwissers gestellt haben, will ich dieser auch gerecht werden. Bevor Sie polemisch auf die Redaktion und mich losgehen, empfehle ich die Lektüre des Artikel 5 des Grundgesetzes der BRD. Dort steht, dass jeder das Recht hat, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern. Ausdrücklich wird festgestellt: eine Zensur findet nicht statt. Richtigstellen möchte ich auch eine Behauptung in Ihrer Zuschrift. Ich habe nicht das Filmkunst-Festival als ekelhaft bezeichnet, sondern den Versuch der Autoren dieses Films, aus diesem tragischem Unglück politisches Kapital zu schlagen.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.