Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Kiosk Platz der Freiheit

10.12.2010, Klaus Rosin

Jetzt nimmt man diesem Platz die Seele, der Zeitungskiosk soll nun gehn.

Solch eine Nachricht schnürt die Kehle, denn es fällt schwer, das zu verstehn.

Die Pacht ist nicht mehr zu bezahlen, so stand es jüngst am schwarzen Brett.

Schon wieder dunkle Bilder malen, schon wieder russisches Roulette.

Hier sah man tief in die Gazetten, nahm Prosa mit für Bahn und Bus.

Die Chefin konnte Wogen glätten, das aus wär eine harte Nuss.

Der Bildungstempel soll nun schließen, die »Freiheit« steckt in diesem Platz.

Kanonen die auf Spatzen schießen und es gibt keinerlei Ersatz.

 

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.