Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Keiner will mehr die Praxisgebühr

16.07.2012, V. Rodolph, Schwerin
Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Keiner will mehr die Praxisgebühr"
im Schweriner Blitz vom 01.07.2012

Die sogenannte »Fernhalteprämie« darf keine Dauerlösung sein. Ich begrüße die längst überfällige Diskussion zur Abschaffung der Praxisgebühr. Es ist an der Zeit sie abzuschaffen.

Für sehr viele Menschen ist es eine zusätzliche finanzielle Belastung ohnehin zur Krankheit.

Die Fernhalteprämie hat nur die zurückgehalten, die sowieso schon knapp bei Kasse sind und sich dies nicht mehr leisten können.

Viele Arbeitnehmer verdienen so wenig, dass sie sich keinen Besuch beim Arzt oder zusätzlich bei Fachärzten wie z.B. beim Zahnarzt nicht mehr leisten können.

Damit hat in Deutschland die medizinische Betreuungsarmut begonnen. Es kann sich eben leider nicht jeder der wirklich krank ist eine medizinische Betreuung mehr leisten.

Die Krankenkassen haben genügend Reserven, das sieht man unter anderen an den jährlichen Gehaltssteigerungen gerade bei den »oberen« Gehaltsempfängern.

Da hat bestimmt niemand Probleme einen zusätzlichen Beitrag

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.