Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Keiner muss vor Russland Angst haben

12.06.2018, Wolfgang Mengel, Stralsund
Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Angst Polens vor Russland"
im Wismarer Blitz vom 11.06.2018

Ich bin Herrn Kurzmann aus Görslow sehr dankbar für seine Zeilen zum Thema "Angst Polens vor Russland". Dem ist nichts hinzuzufügen. Ich kann das selbst ebenfalls nicht nachvollziehen. Aber es ist eben leider so: Da nach dem Zusammenbruch der SU kein Feind mehr da war, musste/muss ein neuer aufgebaut werden, damit ein Grund für die Rüstungsmilliarden, die USA, NATO und Europa ausgeben, vorhanden ist. Dabei spielt es scheinbar keine Rolle, ob etwas betr. Krim seriös und legal gelaufen ist, man spricht ja damit Russland sogar das Recht ab, für seine eigene Sicherheit zu sorgen. Aber Hauptsache: "Amerika first!" Auf welche Weise die USA für ihre Sicherheit sorgen, darüber spricht niemand, da ist alles erlaubt, und die sog. Verbündeten hüllen sich alle in Schweigen.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.