Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Ja,wir haben andere Sorgen,

26.10.2016, Manfred Statzkowski, Rostock

als Herr Spantig aus Hagenow. Es grenzt schon an Groteske, die ewigen Rechtfertigungsversuche, eine gescheiterte DDR als moralisch unbefleckt darzustellen!

Da werden die DDR-Waffen- und Militärgeschäfte nicht erwähnt? Kleines Beispiel zur Wende: Kavelstorf. Die Gastarbeiter aus Vietnam und anderen Ländern bleiben ebenfalls ungenannt.

Der Frühsozialismus hat nicht mal 40 Jahre überlebt. Und nicht der Westen war verantwortlich, sondern ganz allein die Parteiführungen in den sozialistischen Ländern von SU, DDR bis Ungarn! Zum Spätsozialismus konnte es gar nicht erst kommen. Halbe Wahrheit gleich halbe Lüge. Das sollte der Leser mal zukünftlich beachten!

zu "Keine anderen Sorgen" vom 26. Oktober

 

 

 

 

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.